Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 154.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Klausur SS18

    Xerx23 - - NumBe

    Beitrag

    es gab ja ein Integral mit T und eines mit der 2. Ableitung von T - das ohne Ableitung konnte man mit der Mittelpunktsregel aproximieren (T_p) und beim anderen musste man Normalenvektoren bilden und den diffusiven Term via CDS berechnen (kann auch falsch sein - bin mir nicht sicher)

  • Klausur SS18

    Xerx23 - - NumBe

    Beitrag

    1.) FVM II b) 2.) FEM IV 3.) restliche V (expliziter Euler, 1D) 4.) FEM III (3D, linearer Ansatz) 5.) Integral phi*vi*ni über S mit MP/Trapez Regel aproximieren 6.) FEM I b) wie die letzten Jahre ohne Aufgabenzeil c) 7. restliche II Faire Klausur

  • Klausur SS11 UDS Verfahren

    Xerx23 - - NumBe

    Beitrag

    wenn ich positiven massenfluss habe ist nach UDS phin=phip - also das phi in der Mitte des Kontrollvolumens oder nicht?? und phis=phiS=phi1 (die Ränder zwischen den KV zählen doch nicht als Rand?!) Oder nimmt man dann kein UDS weil man ne RBD gegeben hat?

  • Klausur SS11 UDS Verfahren

    Xerx23 - - NumBe

    Beitrag

    Aber in KV2 müsste phin=phi2 sein oder nicht? In der Lösung die beim Upload dabei ist ist phin (KV2) = 1

  • Ergebnis Aufgabe 4 SS11

    Xerx23 - - NumBe

    Beitrag

    Hab die selbe Transformation/Formfunktion - versuche einfach immer das Kontrollvolumen so wie es ist zu transformieren (untere linke Ecke in der Ursprung, untere rechte Ecke auf (1,0) usw.) und dann Formfunktionen anhand der Lage wählen. Hoffe das ist so richtig...

  • Gitterunabhängige Lösung Übung 7 A3

    Xerx23 - - NumBe

    Beitrag

    Moin, habe mit Hilfe des Kochbuchs (S. 75) die Aufgabe 3 Übung 7 gerechnet und das dann mit der Lösung aus der Database verglichen - wenn ich die Formel im Kochbuch nutze komme ich auf eine negative Ordnung (Dreher im Bruch) a^{p}=\frac{\o _{h2}-\o _{h1}}{\o _{h3}-\o _{h2}} Ist da ein Fehler im Kochbuch? Oder hab ich die Formel einfach nurfalsch angewendet? Denke ich habe den Fehler (falsche Reihenfolge der Gitterweiten/Werte)

  • Fehler MM2 Skript?

    Xerx23 - - MaEl&Mecha II

    Beitrag

    okay - in meinem buch steht 4. überarbeitete Auflage

  • Fehler MM2 Skript?

    Xerx23 - - MaEl&Mecha II

    Beitrag

    Ah danke - echt ne tolle sache vom Prof - macht ein Buch, lässt nur dieses und ein Blatt Papier zu, sodass es sich jeder kaufen muss und dann ist es in der 4. Auflage imemrnoch so massiv fehlerhaft... darf ich jetzt alle Seiten abgehen und abgleichen... solche Fehler sollten doch schon längst aufgeallen sein (ist ja schließlich in Verwendung für eine Übungsaufgabe...)

  • Fehler MM2 Skript?

    Xerx23 - - MaEl&Mecha II

    Beitrag

    Seite 313 Tabelle 8.2 Fall b) muss in der 2. Klammer nicht D_{A}-d_{w} stehen? also d_{w} anstatt d_{h}?

  • Warum Normen für die Übung ?

    Xerx23 - - MaEl&Mecha II

    Beitrag

    Prof. Kirchner sagte heute in der Vorlesung, dass es nicht Ziel ist Normen nachschlagen zu können, sondern die Normen zu verstehen und zu wissen. Habe vor 2 Jahren MM2 geschrieben und muss die Altlast nun loswerden... Was darf man denn mitnehmen in die Klausur? Keine Normen aber zumindest eine Formelsammlung? Für den Konstruktionsteil ausschließlich Stift - kein Hilfsmittel wie Lineal? Wenn der entsprechende Abschnitt der Normen beigefügt wird wäre das ja recht hilfreich (weniger Normen Chaos).

  • WS16/17

    Xerx23 - - Mathe III

    Beitrag

    Du hast den Resonanzfall mit Ansatz y_{p}=xae^{x} - das leitest du mit der Kettenregel ab - a ist eine Konstante unabhängig von x - wenn du deine partikuläre Lösung mit Variation der Konstanten berechnest ist das anders, weil deine Konstante von x abhängt.

  • Klausur-Feedback

    Xerx23 - - Regelungstechnik

    Beitrag

    Es hieß 4-8 Wochen würde die Korrektur dauern und der Prof hatte direkt nach der Klausur Urlaub

  • WS16/17

    Xerx23 - - Mathe III

    Beitrag

    Kannst du mir erklären, weshalb man t\geq \pi nicht in die LT einbeziehen muss? du hast dir nur 0\leq t< \pi angeschaut oder wie war deine Rechnung? würde das gerne für die Klausur nachvollziehen können

  • WS16/17

    Xerx23 - - Mathe III

    Beitrag

    meine Rechnung im Erstellungsbeitrag ist vollkommen falsch (ist mir erst nach dem posten aufgefallen) f(t)=4t*(h(t)-h(t-\pi)) +4\pi(h(t-\pi)) L\left \{ f(t) \right \}=\frac{4}{s^{2}}*(1-e^{-\pi*s})+\frac{4\pi}{s}*e^{-\pi*s}

  • WS16/17

    Xerx23 - - Mathe III

    Beitrag

    Wieso hast du 4\pi h(t)? Für den Fall in dem f(t)=4\pi gibt es doch keine Schranke bei t=0

  • Klausurvorbereitung

    Xerx23 - - Mathe III

    Beitrag

    Ich würde das ganze nicht unterschätzen... jmd schrieb das es 4-5 multiple choice und 5-6 rechenaufgaben geben würde - dh die klausur würde richtung zeitdruck gehen (siehe Kiehl WS 15) habe alle übungen besucht und gerechnet (3 punkte bonus), bin die letzten 2 wochen entspannt alle übungen durchgegangen und checke jetzt nochmal altklausuren/Formelsammlung

  • Klausurthemen WS17/18

    Xerx23 - - Mathe III

    Beitrag

    4-5 Multiple-Choice und 5-6 Rechenaufgaben hört sich eher nach Kiehl an

  • Klausurthemen WS17/18

    Xerx23 - - Mathe III

    Beitrag

    Formelsammlung waren 2 Blätter (4 Seiten) erlaubt?

  • WS16/17

    Xerx23 - - Mathe III

    Beitrag

    Hat noch jmd die Klausur von letztem Jahr gerechnet? Bin mir bei A4 ziemlich unsicher ob das so korrekt ist

  • Klausurthemen WS17/18

    Xerx23 - - Mathe III

    Beitrag

    Also sind parteille DGL eher unwichtig?