Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 95.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Erfahrung GLR

    berkay - - Grundlagen der Flugantriebe

    Beitrag

    Servus, gibt vermutlich keinen anderen Professor, der Diagramme im Laufe der Vorlesung so sehr "mit Leben erfüllt" als Professor Schiffer. Sehr interessantes Fach, kann man nur empfehlen. Die Prüfung ist fair und machbar. Gestellt werden glaub ich 5 Aufgaben, von denen du zwar nur 3 lösen kannst in der Zeit, aber trotzdem eine 1.0 bekommen kannst, wenn du die 3 richtig gelöst hast. Hast also eine Auswahl.

  • Einfaches Wahlpflichtfach für 4CP

    berkay - - Sonstiges

    Beitrag

    Die Frage lässt sich nur sehr subjektiv beantorten finde ich. Du musst ja selber wissen, was dir liegt und was nicht. Aber generell ist es glaub ich so, dass die Fächer am IaD und DiK nicht die schwierigsten sind.

  • HMD SS18

    berkay - - Höhere Maschinendynamik

    Beitrag

    Noten sind raus! Schnitt: 3,539

  • HMD SS18

    berkay - - Höhere Maschinendynamik

    Beitrag

    Kann mich da nur anschließen, fühle mich zu unterfordert. Man sollte sogar darüber nachdenken, etwas weniger Zeit für die Klausur anzusetzen. Wusste am Ende gar nicht, was ich mit der vielen Zeit anfangen sollte. Mal Spaß beiseite, ich hab das Gefühl, dass HMD von Semester zu Semester schwieriger wird. Da denkt man das Kugelgelenk in WS1718 ist schon schwierig genug, dann ist es das Kugelgelenk auch noch in räumlicher Darstellung mit weiteren Tücken?! WTF.

  • SS15 Aufgabe 2b)

    berkay - - Höhere Maschinendynamik

    Beitrag

    Zu dieser Aufgabe und der Bindungsgleichung gab es schonmal eine Frage und ich bin auch der Meinung, dass man die Bindungsgleichung im 0er-System aufstellen kann, da ich dadurch auf das selbe Ergebnis komme. Das beliebige x, was ja in der Gleichung dann zwangsläufig auftaucht, wenn man alles ins 0er System transformiert kann man ja, gerade weil es eben beliebig ist einfach zu 0 setzen. Ich komme dadurch auf jeden Fall auf das richtige Ergebnis.

  • SS15 Aufgabe 2b)

    berkay - - Höhere Maschinendynamik

    Beitrag

    Hey Leute, kann es sein, dass bei der Aufgabe 2b) bei der dritten Bindungsgleichung ein Vorzeichenfehler drin ist. Ich meine hierbei nicht den behobenen VZ-Fehler mit dem cosinus, sondern das l_2 am Ende in der Gleichung. In der Musterlösung hat es ein positives Vorzeichen, aber wenn man die Gleichung umstellt, sollte da ein negatives Vorzeichen stehen, oder? Gruß

  • Ich verstehe nicht einmal deine Frage @guatama.

  • Feedback SS18

    berkay - - MaEl&Mecha II

    Beitrag

    Wenn ich diesen Thread hier lese, dann bekomme ich schon Vietnam-Flashbacks, aber eure Klausur scheint weitaus schlimmer als meine damals beim Kloberdanz gewesen zu sein. Falls es zu Unterschriftsaktionen oÄ kommen sollte, solltet ihr das auch hier posten, damit Masteranden auch unterschreiben können. Man sollte auch definitiv nicht mit der Einstellung rangehen und sagen "die werden schon nicht zwei drittel durchfallen lassen". Das ist nichts was die nicht schon getan haben!

  • Also zunächst mal zu deiner Bemerkung: Das ist mir auch schon aufgefallen, dass man die Information in einer vorherigen Bindungsgleichung nicht für eine folgende Bindungsgleichung verwenden darf. Man muss also für jedes Gelenk die Bindungsgleichungen "blind" aufstellen und so tun als kenne man die vorherigen Bindungsgleichungen nicht. Ich denke, das ist das, was du meintest. Nehmen wir mal folgendes an: Ein ebenes Drehschubgelenk mit zwei Freiheitsgraden und folglich einer Bindungsgleichung, die…

  • Hey, ich habe eine Frage zu den Bindungsgleichungen und vllt ist hier jemand auf die selbe Frage gestoßen. Sind Bindungsgleichungen eindeutig definiert oder gibt es hier verschiedene Möglichkeiten die einzelnen Freiheitsgrade, die gesperrt werden müssen, zu binden? Also ist es egal, wie meine Bindungsgleichung aussieht, solange eben der jeweilige Freiheitsgrad eindeutig gebunden ist? Danke

  • Die Annahme kannst du dann treffen, wenn du ohne die Eigenwerte auszurechnen direkt auf die Eigenkreisfrequenzen schließen willst. Hättest aber auch nichts verloren, wenn du erst die Eigenwerte ausrechnest und dann aus der Formel die Eigenkreisfrequenzen (musst ja nur mit -1 multiplizieren). Die Lösung einer linearen DGl zweiter Ordnung ist eine trigonometrische Funktion und die kannst du halt als komplexe e-Funktion darstellen Das macht das Ganze rechnerisch etwas einfacher. Gruß

  • Klausur SS15

    berkay - - Höhere Maschinendynamik

    Beitrag

    Dachte ichs mir doch...

  • Hey, der Ansatz für die Lösung ist q=q_dach*e^(lambda*t). Das lambda kannst du aber auch als i*omega schreiben. Wenn du in deiner Gleichung lambda^2*M+K das lambda durch das i*omega ersetzt kommt dann -omega^2*M+K raus. Gruß

  • Mathe III oder Thermo?

    berkay - - Mathe III

    Beitrag

    Also ich fand die Klausuren von Prof. Reif auch sehr machbar, hatte allerdings nur Mathe I und II bei ihm.

  • Mathe III oder Thermo?

    berkay - - Mathe III

    Beitrag

    An der Zeit dürfte es in beiden Fächern nicht mangeln, jedoch wäre Thermo in diesem Sinne bequemer, da du halt knappe 4 Wochen Zeit hast. Wenn du nicht beides schreiben möchtest, dann würde ich dir zu Thermo raten, da ich nicht weiß, wie gut du mit Differentialgleichungen umgehen kannst... Wenn du in Thermo die Altklausuren rechnest, wird dir schnell klar werden, dass die Klausuren alle relativ ähnlich sind. Gruß

  • TM2 Klausur

    berkay - - TM II

    Beitrag

    Hi, also ich habe damals einfach nach der Reihenfolge gerechnet. Falls die Zeit knapp wird empfiehlt es sich die Kurzfragen zu bearbeiten, da diese meistens sehr gut machbar sind und ordentlich Punkte bringen. Also wenn du das Gefühl hast, dass es knapp werden könnte, schau dir vllt die Kurzfragen mal an und mach dann weiter mit den restlichen Aufgaben. Wenn die Zeit knapp werden sollte, kannst du auch auf jeden Fall die Randbedingungen schonmal als Formel hinschreiben. Ich meine mich zu erinner…

  • Ich denk mal, dass man davon ausgehen kann, dass ein ADP mehr Aufwand fordert als ein Tutorium. Ich kann von mir selbst sprechen: Ich fand das CATIA v6 Tutorium am DiK sehr gut. Das geht eine Woche und es gilt verschiedene Sachen in CATIA v6 zu bearbeiten. Man hangelt sich durch einen Moodle-Tutorial und muss dann einzelne Prüfungsabschnitte bearbeiten. Da es nur eine Woche geht, muss man dann täglich lang dableiben, um alles rechtzeitig fertigstellen zu können. Das Ganze geht dann aber wie gesa…

  • Zerlegung eines statisch unbestimmten Systems

    berkay - - TM I

    Beitrag

    Grundsätzlich gilt das Prinzip der Superposition, sprich du kannst durch die Kombination mehrerer Teilsysteme ein Gesamtsystem erzeugen. Bei dem unteren Bild ist die Zerlegung unzulässig, da du im "1"-System noch die Kraft F drin hast. Da wäre F dann sozusagen doppelt drin.

  • Hi, also bei uns wurde das letzte mal nichts ausgeschlossen. Würde mich aber an den Prüfungsprotokollen orientieren, da Prof. Rinderknecht sowieso eine Art Mappe mit vorgefertigten Fragen hat, die er stellt. Die Prüfung ist also immer relativ gleich bzw. ähnlich.

  • Würde mich auch anschließen Habt ihr denn schon einen Termin, wann es losgehen soll?