Schwedisch I/II - Pertoft oderLundin

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich habe bisher Schwedisch 1,2 und 3/4 (kombiniert) gemacht, alle bei Frau Pertoft. War sehr zufrieden, sie ist gebürtige Schwedin und seit Jahrzehnten in Deutschland, immer sehr nett, bemüht sich die Leute mit einzubeziehen und ich hab relativ schnell viel gelernt.
    Ich hatte mal ne halbe Stunde bei Frau Lundin, dann wurde nen zweiter Kurs (Schwedisch 2) bei Frau Pertoft eingerichtet, da wurde ich reingeschoben. Ich hatte den Eindruck, sie nimmt das etwas "Ernster", sprich ihr Kurs war noch nicht ganz so weit, es wurde weniger gesprochen, mehr geschrieben etc. Das kann allerdings auch ganz anders sein, nach der ersten halben Stunde ist die Qualität meiner Aussage doch sehr fragwürdig.
    Leute, die 1 und 2 bei Frau Lundin hatten, konnten ohne Probleme in 3/4 bei Frau Pertoft mitmachen, die waren mit den vorherigen Kursen was Inhalt und "Lehrerin" angeht, auch zufrieden.
    => Versuch, Frau Pertoft zu kriegen, aber mit Lundin kann auch nicht viel schiefgehen! :)
  • Hallo und vielen Dank für die ausführliche Antwort!
    Bei Frau Pertoft liegen die beiden Termine auch weiter in der Woche verteilt, so dass man nicht von heute auf morgen wenig und dann viel Zeit hat sich mit neuem Stoff zu beschäftigen. Habe mich vor 5 Minuten als Nachrücker anmelden können, nachdem meine Version des VPN-Clients plötzlich nicht mehr lauffähig war und ich diesen neu installieren musste - wirklich ätzend :cursing:
  • Habe ich das richtig verstanden, dass Unicert1 = Anfängerkurs ist? Das kann dann ohne Einstufungstest gemacht werden, egal welche Sprache?
    Und man kann sich den Anfängerkurs dann auch im Studium Generale anrechnen lassen (außer Englisch, Französisch und Spanisch)?
  • Also unicert1 ist eine Prüfung. Wenn man die abgelegt hat, hat man ungefähr soviel Kenntnisse, dass man sich in dem Land einigermaßen verständigen kann (einkaufen, Bus fahren, Formulare ausfüllen, etc.).
    In Schwedisch ist es so: Die Kurse 1-5 führen zu unicert1. Man kann mit 1 anfangen und alle der Reihe nach machen, dann werden die Klausurergebnisse zusammengerechnet und man kriegt sein Zertifikat (evt. noch ne mündliche Prüfung, bin ich mir nicht sicher.)
    Wenn man schon Vorkenntnisse hat oder Kurse überspringen will, muss man einen Einstufungstest machen. Der berechtigt dann zur Teilnahme an z.B. Schwedisch 3. Da man dann nicht alle Scheine 1-5 hat, muss man als unicert1-Prüfung ne Klausur schreiben und ne mündliche Prüfung machen. Dabei ist Hörverstehen, Textverständnis, eigenen Text schreiben.