Autonomes Tutorium "Technik mal anders"

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Autonomes Tutorium "Technik mal anders"

    Liebe Interessierte (, die Interesse an einer etwas philosophischeren Veranstaltung als der diesjährigen "Philosophie für Maschinenbauer"-Veranstaltung haben),

    zusammen mit einigen Kommilitonen des Masters "Technik und Philosophie" des Philosophie-Instituts der TU Darmstadt biete ich - ein stückweit als Ersatz für die "Philosophischen Aspekte des Maschinenbaus" - ein autonomes Tutorium (vom AStA unterstützt) an. In "Technik mal anders" lesen, besprechen und diskutieren wir technikphilosophische und technikliterarische Texte. Des Weiteren wollen wir im Staatstheater "Stützen der Gesellschaft" anschauen, da es darin einige interessante aber untergründige Technikbezüge gibt.

    Wir haben alle Tutoren-Erfahrung, kommen selbst aus technischen Studiengängen und haben auch bei "Philosophische Aspekte des Maschinenbaus" Tutorien geleitet, so dass es anregende, praxisnahe, philosophisch angehauchte Diskussionen geben wird.

    Wir treffen uns immer Dienstags um 18.05 im Wallhaus. Das ist im und neben dem Schlossgraben an der Ecke Karo 5 - Darmstadtium - Schlossgraben (Seminarraum im Erdgeschoss von S3-16).

    Wir würden uns freuen, wenn wir mit euch gemeinsam technische Entwicklungen, Technikethik,... diskutieren können.

    Liebe Grüße und hoffentlich bis bald,

    die Tutorin und Tutoren von "Technik mal anders"