Anwesenheitspflicht bei Marketing und Unternehmensführung ?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht bei Marketing und Unternehmensführung ?

    Hallo,

    ich habe mal eine Frage:

    Ist bei den Vorlesungen "Marketing" und "Unternehmensführung" Anwesenheitspflicht, um später an der Prüfung teilzunehmen?

    Ich kann leider nicht an den Vorlesungen teilnehmen, weil ich da schon anderweitig beschäftigt bin.

    Gruß
  • Es gibt da keine Anwesenheitspflicht, da jedoch Unternehmensführung neu aufgezogen wird, scheint es, dass nicht mehr nur noch (Hungenberg, Wulf) Grundlagen der Unternehmensführung die vorlesungsbegleitende Lektüre ist. Daher auf jeden Fall diesbzgl. mit Leuten in Kontakt bleiben, die in die Vorlesung gehen.

    Marketing hat sich in den letzten Jahren nicht so viel geändert, da reicht das Skript, falls iwas unklar (ist vom Schwierigkeitsgrad überhaupt nichts wildes), ein Blick in das Buch von Homburg.
  • Hallo,

    kann denn jemand generell etwas zur Klausur/ Vorlesung Unternhemensführung sagen. Ist die Vorlesung empfehlenswert? Wie ist die Notenvergabe/ der Anspruch der Klausur?

    Und gibt es ein interessantes BWL Vertiefungsfach, dass man sich online anschauen kann? Wie sieht es mit Marketing bezüglich der oben genannten Punkte aus? Gibt es das online?

    Vielen Dank
  • Als WI-MBler habe ich die beiden Fächer schon hinter mir. Halte beide Vorlesungen für wenig bis garnicht sinnvoll (natürlich sehr Subjektiv)! Aber wer glaubt, dass er aufgrund dieser Marketing-Vorlesung in einer Marketingabteilung anfangen könnte oder durch die unglaublich praxisnahe :thumbdown: Vorlesung Unternehmensführung nun ein Unternehmen führen kann, den muss ich enttäuschen. Es geht hierbei mehr um das Auswendiglernen von Schaubildern und Definitionen!
    1. Vorlesung war weder in Marketing noch Uführung nötig zum bestehen der Klausur. Oft waren beide Vorlesungen total langweilig, weswegen ich kaum da war. Einfach Vorlesungsfolien auswendig lernen! Da die beiden Fächer ja nicht mit inhaltlichen Herausforderungen aufwarten können, muss man die Klausur eben über detailliertes Abfragen von Folienschaubildern etc. erschweren.
    2.Klausur: Marketing ist recht einfach und gut machbar. Bei Uführung bin ich an meine Auswendiglern-Grenze gestoßen, hierbei ist der NOtenschnitt oft auch sehr schlecht!

    Mein ganz persönlicher Tipp für deutlich sinnvollere Vorlesunge bei den Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlern: Finanzierung, Unternehmensbewertung, Makroökonoie, Mikroökonomie, Arbeitsrecht, Unternehmensrecht, Controlling, Bilanzierung....