Aufgabe 3 rotierendes Dreieck

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aufgabe 3 rotierendes Dreieck

    Hallo,
    ich glaube die Lösung aus der Vr (oder beide Lösungen) sind nicht korrekt.
    Ich hab mittels Impulssatz:
    \(A_y=-\Omega ² ma/4 -mg/3\)
    \(B_y=-\Omega ² ma/12 +mg/3\)

    Mit "Nachdenken" und "Prinzip von d'Almbert" und somit einfach ein statisches Momentengleichgewicht um den Punkt A mit der Trägheitskraft (F_F)
    \(F_F=m\Omega*R=m\Omega*1/3a\)
    und dem Hebelarm dieser Kraft
    \(h=1/3a\)
    Komm ich aber auf:
    \(B_y=-\Omega ² ma/9 +mg/3\)

    Was habt ihr und warum ist mein zweiter Weg falsch?


    Btw man muss bei der Aufgabe auch kein Impulssatz anwenden. Man kann das KOS auch verschieben und den Drallsatz um den Punkt A machen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Protestallianz ()