Unternehmensführung SS15

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Unternehmensführung SS15

    Hallo,

    wollte dieses Semester Unternehmensführung prüfen. Könnt ihr hier vielleicht eure Erfahrungen mit dem Fach teilen (besonders die Wi-Ing):
    • Gibt es am FB01 auch Prüfungsprotokolle? Wo bekomme ich Klausuren her? (die aus der Database bei uns habe ich schon)
    • Ist viel auswendig zu lernen, das habe ich gelesen, kann man also eine gute bis sehr gute Note erreichen, wenn man sich den Stoff reinprügelt?
    • Anschlussfrage: Was muss man lernen? Stickpunkte? Sinn? Exakter Wortlaut?
    • Reichen die Vorlesungsfolien oder muss man auch mit dem Skript arbeiten?

    Vielen Dank!
  • Überleg dir das sehr gut! Unternehmensführung mag von der Vorlesung teilweise noch ganz Interessant sein, aber die Prüfung ist reines Auswendiglernen. Zumindest 2013 war es das. Und zwar wirklich Folien bis ins kleinste Detail! Man musste "lediglich" jede Vorlesungsfolie können, dann konnte man eine gute Note erreichen. Ich pers. kann das nicht so gut mit dem reinprügeln, weshalb auch keine gute Note rauskam.

    Ich glaube übrigens nicht, dass man in dieser Veranstaltung wirklich lernt ein Unternehmen zu führen. :) Wenn man die Definition von Unternehmen und ähnlichen Begriffen Wortgleich zu den Folien wiedergeben kann, dann ist man noch lang nicht fähig Vernünftig ein Unternehmen zu führen (Just my opinion)
  • Hi.
    Also ein Skript kenne ich zwar nicht, ist aber auch schon ein Weilchen her...
    Bei uns gab es damals nur ein Buch( viel zu umfangreich für die Klausur ) und Vorlesungsfolien.
    Die Vorlesungsfolien musstest du von HINTEN bis VORN !!!!!AUSWENDIG!!!!!!!! können.
    Damals entfielen sogar 1 oder 2 Kapitel trotzdem war es wirklich hart.
    Ist kein easy going, außer du bist eine Auswendiglernmaschine! :)

    Um deine Fragen zu beantworten. FB1 hat glaube ich nichts anderes als das MB-Forum.
    Nach hartem Reinprügeln ist eine sehr gute Note erreichbar. Fallen werden dir keine gestellt.
    Wie schon gesagt, eigene Erfahrung war, Vorlesungsfolien und zwar äußerst akkurat.
    Andererseits, ich habe mir die Folien damals ohne die ganze Zwischenwerbung, also immer wenn ich irgendwo ein Firmenlogo sah, ausgedruckt und war am Ende bei ca. 120 (weiß nicht mehr genau) Folien. Das habe ich an der TU schon schlimmer erlebt.

    Viel Erfolg!
    Jeder hat ein Recht auf meine Meinung!

    Hauptsache es geht vorwärts---die Richtung ist egal.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jeans ()

  • Hi.

    Also ein Skript kenne ich zwar nicht, ist aber auch schon ein Weilchen her...

    Bei uns gab es damals nur ein Buch( viel zu umfangreich für die Klausur ) und Vorlesungsfolien.

    Die Vorlesungsfolien musstest du von HINTEN bis VORN !!!!!AUSWENDIG!!!!!!!! können.

    Damals entfielen sogar 1 oder 2 Kapitel trotzdem war es wirklich hart.

    Ist kein easy going, außer du bist eine Auswendiglernmaschine!

    Um deine Fragen zu beantworten. FB1 hat glaube ich nichts anderes als das MB-Forum.

    Nach hartem Reinprügeln ist eine sehr gute Note erreichbar. Fallen werden dir keine gestellt.

    Wie schon gesagt, eigene Erfahrung war, Vorlesungsfolien und zwar äußerst akkurat.

    Andererseits, ich habe mir die Folien damals ohne die ganze
    Zwischenwerbung, also immer wenn ich irgendwo ein Firmenlogo sah,
    ausgedruckt und war am Ende bei ca. 120 (weiß nicht mehr genau) Folien.
    Das habe ich an der TU schon schlimmer erlebt.

    Viel Erfolg!


    kann mich da eigentlich nur anschließen, wenn man es nicht prüfen muss würde ich darauf verzichten, vom aufwand her wären 8 cp gerechtfertigt.
    allerdings gibt es kein buch mehr sondern die folien reichen aus. die gekürtzte Fassung ohne Beispiele und große Bilder hat 400 Folien. Da muss quasi jede auswendiggelernt werden