Mündliche Ergänzungsprüfung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mündliche Ergänzungsprüfung

    Hi,

    die Frage geht vermutlich mehr an die Wirtschaftsingenieure als die Maschinenbauer.

    Die Rahmenbedingungen sind folgendermaßen: Das Modul besteht aus Bilanzierung und Investition und Finanzierung. Das sind zwei Vorlesungen, die wohl geprüft werden. Für beide gemeinsam ist somit auch die mündliche Ergänzungsprüfung zu durchlaufen bei Prof. Schiereck und Prof. Quick.

    Musste hier schonmal jemand in diese mündliche Ergänzungsprüfung und kann sagen, wie diese abläuft (Themen, Schwerpunkte, Dauer, Ablauf, was wird vom Student erwartet, etc.)?

    Ggf. kennt auch jemand von unseren Wirtschaftsingenieuren eventuelle Passagen der Studienordnung, die den Ablauf und den Inhalt dieser Prüfung regeln?

    Kurzum: Ich würde mich über alle Informationen zu diesem Thema freuen. :)

    Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Kokusho_Abendstern ()

  • Also ich glaube so ziemlich alles was es zu diesem bereich des viertversuchs gibt ist hier
    Erfahrung mit mündlicher ergänzungs Prüfung

    aufgezählt



    eventuel sollte man wenn den irgendwer ihn mal hinter sich hat hier im forum ein seperates thema im bereich bachelor oder master allgemein oder studium allgemein machen in dem man das feedback der abgelegten viertversuche sammeln kann. Der bedarf scheint ja (zumindest im moment) recht groß zu sein
  • Den Thread kenne ich schon, aber dort ist von der Studienordnung die Rede. Ich denke jedoch, dass diese unterschiedlich ist je nach Studiengang. D.h. für uns Maschinenbauer z.B. anders als für Wirtschaftsingenieure.

    Wie auch immer, das Thema ist wie du sagst etwas undurchsichtig. Vermutlich wirst du richtig liegen, sodass es zu diesem Thema nicht viel mehr Informationen geben wird.

    Trotzdem danke. :)