Urlaub im Masterpraktikum

  • Urlaub im Masterpraktikum

    Hallo,

    Ich werde hoffentlich bald für sechs Monate ein Masterpraktikum bei Lufthansa Flight Training machen (3 Monate Pflicht+3Monate freiwillig also zwei Verträge). Rechtlich habe ich bereits in Foren gelesen, dass ich nur Urlaubsanspruch auf 2Tage/Monat für das freiwillige habe, das Unternehmen das aber häufig locker sehen und für 6 Monate Urlaub gewähren. Die Entscheidung ist noch nicht endgültig, kann daher nicht in die Verträge gucken.

    Mein Frage jetzt, hat jmd schon Erfahrungen mit Urlaub im Praktikum gemacht? Einmal von der rechtlichen Seite, aber besonders von der Firmenkultur her. Ist es üblich das man Urlaub nimmt? Ich will auch meine Masterarbeit im Anschluss dort schreiben und nicht unmotiviert wirken.

    Da ich ja länger als 12 Wochen mache sollte das vom Praktikantenamt ja keine Probleme verursachen.

    Lieben Gruß
  • generell machts keinen sinn seinen urlaub NICHT zu nehmen, mit der begründung, dass das unmotviert wirkt. In anderen Ländern (ich glaub ua schweden) wirst du komisch angeguckt, wenn du überstunden machst, geschweige denn den urlaub nicht zu nehmen. da heißt es: er arbeitet so schlecht, dass er zusätzlich zeit benötig und seine arbeit nicht in der vorgegebenen zeit schafft. #worklifebalance
    hab mein praktikum bei bmw gemacht, da musst du auch deinen urlaub nehmen. ich denke dass ist in fast allen betrieben in deutschland so. erfahrungsgemäß ist es dem praktikantenamt aber egal wie viel urlaub du machst (so war es an der TU münchen)
  • Kann meinen Vorrednern zustimmen: Wer Urlaub bekommt, der soll ihn auch nehmen. Gleiches gilt für angebaute Überstunden - die dürfen ruhig abgefeiert werden. Ist sowohl bei mir (Bosch) als auch bei einem Freund von mir (Siemens) so. Du solltest nur nicht direkt am Anfang mal eine Woche frei machen, aber das versteht sich von selbst denke ich.
    Hinweis: Die verwendeten Bezeichnungen Student, Vertreter, Absolvent, Professor o.ä. sind geschlechtsneutral zu verstehen und für Männer wie Frauen gleichermaßen gültig.
    Forenregeln