Vorrechenübung 5 Fehler

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Vorrechenübung 5 Fehler

    Hat jemand die VRÜ 5 gerechnet und bei der Papierfliegeraufgabe gemerkt, dass folgender Fehler drin ist? :

    zu 1.) das delta_u_sys für den ersten Eintrag ist total falsch ausgerechnet. Keine Ahnung wie man auf diesen Wert kommt. Für den Rest der Versuche ist der aber richtig.

    zu 2.) Die s(t) für jeden einzelnen Versuch sind falsch ausgerechnet worden. Durch probieren habe ich herausgefunden dass dort die Formel für s(x) benutzt wurde, wobei der Exponent hoch 1/2 vergessen wurde und das Nx-1 vor dem Summenzeichen wurde zu Nx nur. Das bedeutet die -1 ist einfach ausgelassen worden.

    Kann mir jemand diesbezüglich zusammen, der die gleichen Fehler bemerkt hat oder mache ich irgendetwas falsch?
  • Hey,

    ich hab auch komplett andere Werte ausgerechnet. Schön ,dass es mir nicht allein so geht :)
    Zum Vergleich, meine ersten drei Werte für s(t) sind: 0; 0,89; 0,71 und für delta_u_stat: 0; 2,08; 0,47
    Für delta_u_sys geht es mir auch genauso. Hier hab ich für den ersten Wert 0,053 herausbekommen. Der Rest stimmt.
  • isabel-23b schrieb:

    Hey,

    ich hab auch komplett andere Werte ausgerechnet. Schön ,dass es mir nicht allein so geht :)
    Zum Vergleich, meine ersten drei Werte für s(t) sind: 0; 0,89; 0,71 und für delta_u_stat: 0; 2,08; 0,47
    Für delta_u_sys geht es mir auch genauso. Hier hab ich für den ersten Wert 0,053 herausbekommen. Der Rest stimmt.
    Danke für deine Antwort!

    Ich kann dir bei den Werten von s(t) zustimmen. die gleichen habe ich auch raus.

    bei dem delta_u_stat habe ich das selbe raus, wenn ich für t immer das t zu der Versuchsnummer einsetze. (Bsp bei dem 2,08 was du berechnet hast, hast du dann für t 3,4 eingesetzt) Wäre es nicht sinnvoller da den Mittelwert von 3,4 und 2,14 einzusetzen?

    Ferner ist das N in der Formel delta_u_stat = t(N)/sqrt(N) s(u) die Anzahl an Messungen. Es sind hier aber 5 Versuche gegeben, ohne eine Information über die Anzahl an Messungen. Guckt man sich die Rechnung vom WS 15/16 sind für diese Teilaufgabe andere Werte gegeben. Dort wird nämlich die Anzahl an Messungen als Information gegeben.

    Letztenendes weiß ich auch nicht was jetzt richtig oder falsch ist.
  • Wenn man in der VÜ5 den totalen Fehler berechnet, dann braucht man für \[d_{ytot} = \sqrt{d_{ystat}^2 + d_{ysys}^2}\] ja jeweils nur einen wert für d_ystat und d_sys. In der korrigierten MuLö wird für d_ystat mit dem Mittelwert für Zeit und Weg ja nur ein Wert berechnet.
    Für d_ysys werden allerdings viele Werte mit den einzelnen Zeiten und Wegen bestimmt. Mittelt man diese d_ysys dann einfach oder muss man für den totalen Fehler dann über die Mittelwerte von s und t einen einzigen d_ysys bestimmen.

    Und wo wir schon mal dabei sind: Für die Angabe des Ergebnisses muss ich dort die mittlere Geschwindigkeit aus den Mittelwerten von t und s bestimmen, oder aus dem Mittelwert aller einzeln bestimmten Geschwindigkeiten?
  • Für die Berechnung des stat. Messfehlers muss so wie ich das verstehe der gemittelte Wert \(\bar{t} \) und \(\bar{s} \) eingesetzt werden. Der stat. Fehler würde ja sonst davon abhängen, welche Messung man aus dem Datensatz zur Berechnung verwendet hat. Der Fehler muss aber natürlich unabhängig davon sein, welche Messung ich wann gemacht habe.

    So wie ich die Aufgabenstellung verstanden habe, soll sowieso nur der Fehler nach 5 Messungen berechnet werden, sodass die Tabelle beim stat. Fehler überflüssig wäre. Der totale Fehler ist andererseits von der jeweiligen Messung abhängig, da der systematische Fehler ja schwankt.

    Kann das jemand so bestätigen? :)