Gedächtnisprotokoll MM1 27.02.2018

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Gedächtnisprotokoll MM1 27.02.2018

    Hallo Freunde,

    wir können hier alles zusammentragen zur heutigen Klausur. Ich fange mal an und bitte um Ergänzung

    1) Sonnenradgetriebe(1 Rad in der mitte, 3 außen) verbunden über einen Kettentrieb mit einem anderen Rad

    -In welche Richtung dreht sich dies und jenes Rad ? Übersetzungen berechnen, Wirkungsgerade, Bewegunstreu?

    2) Kurbelschwinge - Freiheitsgerade berechnen - f=n-m

    3)Modellierungsaufgabe: Busfahrer Sitz
    -mred berechnen
    - FKB bezüglich mred aufstellen
    - BGL

    2 andere BGL gegeben -> Blockschaltbild erstellen

    4) Tauchspule -> Angreifenden Kräfze einzeichnen, i berechnen

    5) Kennlinien von ASYN und SYN zeichnen, Kippmoment markieren

    6)Hysterese Kurve - Hartes Eisen, Weiches Eisen, Luft Kurven einzeichnen und alle Abschnitte benennen

    6) Drehzahlgeregelter Sensor

    7 ) Sensor: Signal gegeben: Nullpunktfehler und Steigungsfehler einzeichnen.

    8 ) Reglung
    - Blockschaltbild einer Reglung ergänzen: w, e, etc kennzeichnen
    -Unterschied Reglung Steuerung
    - Regelabweichung gegeben -> kp und kd berechnen
    - PID Regler, Führungsfröße und Istgröße gegeben -Regelabweichung, I und D Anteil zeichnen.

    Detailierter fällt es mir nicht mehr ein, deswegen bitte ergänzen mit eventuell Zeichnungen die ihr noch im Kopf habt.

    Wie fandet ihr die Klausur? Ich finde das die Zeit schon ziemlich knapp bemessen war für die Menge an Aufgaben, die zu bearbeiten waren.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Niño Malo ()

  • zu 1:
    Wirkungsgrade ausrechnen, Übertsetzung ausrechnen. Kreisstange, andem die 3 kleinen Räder hängen, war starr.

    Feder Energie, Federarbeit, Potentielleengergie (lageenergie)

    wirkprinzipien von mech. Stellglieder

    betätigungsart (Drehmoment, Drehsinn)

    zu Kurbelschwinge: f, m (ein FG) und i (2FG oder umgekehrt) bestimmen und dann erst berechnen, nachdem man eine allg formel gegeben hat.

    Fahrersitz, sollte man erst mal übersetzung bestimmen, wobei i=x1/x2 gegeben war. Folgen, wenn man untere Feder steift hat und wenn man die entfernt

    bei den BGL zeichnen kam was neues dran mit dem Integral von t (tau, nicht das normale t)

    Tauchspule sollte man noch Länge der Spule berechnen o.Ä....

    Pole und Strang gegeben.... dazu noch ne aufgabe

    Drehrichtung (ADCBA) noch von dem Motor einzeichnen

    5) + kippmomentE einzechnen

    6) Achsenschnittpunkt beschriften

    allgemein Empfindlichkeit K aufstellen,

    irgendwo noch aliasing effekt berechnen, bei 2 graphen (f_max ablesen)

    dann noch begründen warum es ein bestimmter regler war und dann gab es noch eine aufgabe mit eingang und ausgangsgröße--- stationäres und dyn verhalten aufschrieben und begründen

    ich war ca. nach 80 min fertig, hatte noch 40min Zeit wo ich alles nochmal durchgegangen bin. Fand die Aufgabe mit der Tauchspule scheiße.


    nichts mit "vor oder nachteile bennenen" kam dran.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Marcel_Hubert ()