Mathe 3 WS17 Klausur

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich habe keine Aufgaben mehr im Kopf, aber die Klausur war meiner Meinung nach viel zu leicht und bietet sich daher nicht als Vorbereitung auf die nächste Klausur an. Das Niveau der Aufgaben lag meiner Meinung nach noch deutlich unter dem Niveau der Übungsaufgaben. (z.B. kaum Partikulärteile, nur eine Fallunterscheidung bei den Sturm-Liouville-Problemen, einfache Laplace-Transformation mit e-Funktionen und einem Kosinus). Der Schnitt der Klausur war mit 2,182 2(!) Noten besser als die Klausur aus dem Jahr davor. 29% Der Prüflinge hatten eine 1,0 bzw. 48% hatten eine 1,X. Daher würde ich dir davon abraten diese Klausur als Maßstab für zukünftige Klausuren zu nehmen.