Anwesenheitspflicht bei Einführung in die Bildungssoziologie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anwesenheitspflicht bei Einführung in die Bildungssoziologie

      Hi Leute,

      ich wollte mich mal erkundigen ob für die Vorlesung Einführung in die Bildungssoziologie dieses SoSe18 Anwesenheitspflicht besteht. Ich werden wegen meines laufenden Praktikums die Vorlesungen leider nicht besuchen können.
      In den vorherigen Semestern war es nach Angaben der Studenten nicht Pflicht anwesend zu sein. Man konnte einfach sein Essay rechtzeitig abgeben und seine 3CP erbringen. Wie es dieses Semester aussieht weiß ich leider nicht.
      Dem Vorlesungsplan nach soll eine "regelmäßige Teilnahme" als Leistungsanforderung nachgewiesen werden. Ob das jetzt als Anwesenheitspflicht gilt oder nicht weiß ich leider nicht.

      Würde mich auf eine Antwort von jemandem der sich dort auskennt freuen!

      Cheers
    • Hallo Leute,
      wie ist denn die Regelung mit dem Prof?
      Klar, für uns gilt das (richtig?):
      • Für 3CP benotet ohne Klausur ist bis zur Sitzung am 02.07.18 ein insgesamt dreiseitiges Exzerpt zu einem der für die Vorlesung angegebenen Texte zu verfassen und abzugeben.
      • Abgabe der Exzerpte bitte entweder bei mir in der Vorlesung oder über die Pforte am alten Hauptgebäude in der Hochschulstr. (Rund um die Uhr), dann bitte im verschlossenen Umschlag adressieren an: Prof. (apl.) Dr. Udo Thiedeke, im Haus, Institut für Soziologie FB02, TUD, Dolivostr. 15
      • Die Exzerpte müssen ausgedruckt abgegeben werden; eine Abgabe als Datei (PDFs, DOCs etc.) per E-Mail gilt nicht als fristgerechte Abgabe.
      Wurde genauer definiert, inwiefern er sich das Exzerpt vorstellt? Das ist eine Art Zusammenfassung? (Ein Exzerpt (spätlateinisch excerptum, substantiviertes Partizip II von lateinisch excerpere ‚exzerpieren‘, eigentlich: ‚herauspflücken‘) ist ein Auszug aus einem Text oder eine kurze Zusammenstellung der für die Beantwortung einer (oder mehrerer) Fragestellungen wichtigsten Gedanken eines gegebenen Textes. In ein Exzerpt gehen also Zitate (heute gern via Copy & Paste) oder Paraphrasen ein, in der Regel wird beides kombiniert.)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Joni ()

    • Servus zusammen,

      ich habe dieses Semester den Kontakt zu Herrn Thiedeke gesucht. Einführung in die Bildungssoziologie funktioniert dieses Semester so:

      Ihr sucht euch ein Thema aus dem Vorlesungsplan aus, besorgt euch dazu die Literatur und fertigt darüber ein maximal dreiseitiges Exzerpt an. Kein Essay!
      Dieses Exzerpt könnt ihr in der Vorlesung (montags) oder bei ihm persönlich einreichen. Die Anmeldung läuft über ganz normal über TUCAN.
      Wenn ich eine Note habe, werde ich genaueres berichten können.