Klausur während Praktikum erwähnen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Klausur während Praktikum erwähnen?

      Hallo zusammen,

      ich bin gerade dabei mein Grundpraktikum abzuleisten. Vor 3 Wochen habe ich eine Klausur geschrieben und dafür auch vom Betrieb einen Tag frei bekommen mit dem Angebot mir den Tag trotzdem als anwesend abzuzeichnen.
      Hat jemand von euch schon Erfahrungen gemacht ob die das im Praktikumsamt überprüfen, ob man im gleichen Zeitraum eine Klausur geschrieben hat?
      Ich habe auch schon drüber nachgedacht einfach zu sagen, dass ich am Tag der Klausur nur 4h da war und die restlichen Tage der Woche überstunden gemacht habe.
      Was meint ihr?

      Ich habe keine Lust deswegen noch Stress mit dem Praktumsamt zu haben, da ich dann auch in absehbarer Zeit mit meiner Thesis anfangen wollte...

      freundliche Grüße
    • Also einerseits wäre die sichere Lösung ja einfach den einen Tag noch nachzumachen. Ehrlich währt am längsten, und außer wenn der Betrieb grauenhaft war (dann bitte hier rein schreiben, damit deine Nachfolger bescheid wissen ;)) Sollte das ja nun nicht die schwierigste Sache der Welt sein.

      Andererseits glaube ich kaum, dass die davon irgendetwas nachprüfen, schon garnicht bei anderen Ämtern, wenn ich mir anschaue, wie gut sonst alle verletzt sind. Ich muss grade mit einem Anerkennungslaufzettel zu ca. 10 verschiedenen Professoren einzeln laufen, anstatt das zentral einreichen zu können, damit das dann weitergeleitet wird. Dir fallen bestimmt selbst auch Beispiele ein.

      Ich denke, du müsstest damit durchkommen, vor allem wenn du dir eine Ausrede zurechtlegst, falls doch jemand nachfragt. Nicht, dass ich solches Verhalten unterstützen würde, ist natürlich nur eine rein theoretische Schlussfolgerung ohne Implikation, dass das tatsächlich von jemandem umgesetzt werden würde.
    • Aufgepasst, während meines Grundpraktikums habe ich ebenfalls eine Klausur geschrieben und mir wurde vom Ausbildungsleiter ausdrücklich versichert, dass der Fehltag nicht im Zeugnis auftaucht und ich keinen Tag nachholen muss - Fehltag tauchte doch auf und ich war der Gearschte.

      Du musst also aufpassen, dass du keinen Vermerk eines (halben) Fehltags ins Zeugnis kriegst. Egal, was dir der Betreuer verpricht, die Personaler klatschen dir die Fehlzeit einfach rein. Wenn du 150% sicher bist, dass das NICHT passiert, halt beim Mechcenter einfach still. Ansonsten arbeite einen Tag nach.

      Bei mir hat das Mechcenter hat ein Auge zugedrückt und es durchgehen lassen, weil sie einerseits in Tucan überprüft haben, dass ich die Klausur wirklich schrieb - und andererseits eingesehen haben, dass es vom Ausbildungsleiter mies gehandhabt wurde


      Im Praktikantenamt sitzen auch nur Menschen und die werden es dir nicht verbauen wollen
    • Als ich vor zwei Jahren mein Grundpraktikum gemacht habe, musste ich ebenfalls während meiner Praktikumszeit eine Klausur schreiben.

      Ich war vorher einfach im MechCenter und habe mich diesbezüglich erkundigt: Mir hat man gesagt, dass ich die Klausur einfach schreiben kann, ohne den Praktikumstag nachholen zu müssen. Die Firma, bei der ich mein Praktikum abgeleistet habe, hätte mir diesen Tag zwar auch nicht als Fehltag eingetragen, allerdings war ich ehrlich und habe den Klausurtag extra kenntlich gemacht.

      Probleme hatte ich keine.

      Ich würde einfach mit dem MechCenter drüber reden bzw. sie dort fragen. Die Damen dort sind echt nett und kulant :)
    • Ok vielen Dank für die vielen Antworten!

      Da ich meinen Praktikumsvertrag nach 5 Wochen Praktikum immer noch nicht habe schätze ich den Betrieb mal als nicht sooo zuverlässig ein. Zudem werde ich bei jeder Nachfrage vertröstet, dass der Vertrag die nächsten Tage kommt. Ich sehe mich da am Ende ohne Vertrag rausgehen...
      Dann lasse ichs besser mal nicht drauf ankommen und gehe den ehrlichen Weg. Die werden das bestimmt verstehen :)