Waverunner

  • aus Darmstadt
  • Mitglied seit 7. Oktober 2013
Letzte Aktivität
, Liest das Thema Wie viel Lernzeit?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Waverunner -

    Hat eine Antwort im Thema WTA - mündliche Prüfung (WS18/19) verfasst.

    Beitrag
    Ich kann nur für das Sommersemester von vor zwei Jahren sprechen: da hat er am Anfang der Vorlesung gesagt, dass er die Art der Prüfung von den Anmeldungen in Tucan abhängig macht. In der Vorlesung saßen immer um die 30, die schriftliche Klausur…
  • Waverunner -

    Hat eine Antwort im Thema Gängige Werte Wichtig für Klausur ? verfasst.

    Beitrag
    Ich schreibe die Klausur auch zum ersten Mal. In der Vorlesung wurde definitiv gesagt, dass man übliche Werte selber kennen muss. Die Übungen gegen dazu ja einen gewissen Anhaltspunkt. Bei einigen Aufgaben ist ja alles gegeben, aber beim Bremsweg…
  • Waverunner -

    Hat eine Antwort im Thema Bestehensgrenze FM 1 verfasst.

    Beitrag
  • Waverunner -

    Mag den Beitrag von royale32 im Thema Numbe WS18/19.

    Like (Beitrag)
    Da die Klausuren ja scheinbar nicht mehr veröffentlicht werden, hier die Aufgaben: - FVM Typ II b) mit 3 KV - FEM Typ IV - RA Typ V: implizite Form - Transformationsbeziehung zwischen (x,y,z) und (r,s,t) herleiten - ungefähr FVM Typ III…
  • Waverunner -

    Hat eine Antwort im Thema Numbe WS18/19 verfasst.

    Beitrag
    Habe ich mir auch so notiert gehabt. Das Austeilen und Einsammeln war in der Klausur allerdings unglücklich gelöst. Die hinteren Reihen des mittleren Blocks hatten bestimmt fünf Minuten mehr Zeit, als die vorderen Reihen. Ich hatte zwar keine…
  • Waverunner -

    Mag den Beitrag von BartBabo im Thema FEM Typ I (Elementlastvektor berechnen).

    Like (Beitrag)
    Schau mal in Übung 5 Aufgabe 1. Hier wird einmal die gesamte FEM gerechnet. Wie man erkennen kann, bildet sich der Elementlastvektor ausschließlich über das Integral der rechten Seite. Die Randbedingungen (auch die wesentliche Randbedingung) werden…
  • Waverunner -

    Hat eine Antwort im Thema FEM Typ 1 - Berechnung Elementlastvektor verfasst.

    Beitrag
    schau dir mal Übung 6, Aufgabe 5 an. In der Musterlösung (Seite 5 ganz oben) wird kommentiert warum die Determinante nicht in die Berechnung mit rein genommen wird. Dies ist nämlich der Fall, wenn das zu transformierende Element das gleiche Volumen…
  • Waverunner -

    Hat eine Antwort im Thema Bachelorarbeit am GLR verfasst.

    Beitrag
    sorry, hab das falsch verstanden. Fünf Monate in Teilzeit sollte machbar sein. Zeitplanung ist halt das A und O, insbesondere, wenn man was hat, dass die Werkstatt fertigen muss.
  • Waverunner -

    Hat eine Antwort im Thema Bachelorarbeit am GLR verfasst.

    Beitrag
    Ich habe nicht am GLR Bachelor Thesis geschrieben, sondern am PtU. Ich habe die fünf Monate komplett benötigt, da ich zwischen drin noch sieben Wochen Pause gemacht habe, um Klausuren zu schreiben, und eine Woche krank war. Den Rest war ich vollzeit…
  • Waverunner -

    Hat eine Antwort im Thema Klausur SOSE 18 verfasst.

    Beitrag
    Die Altklausuren werden nicht mehr veröffentlicht. In der Daterbase und im Forum gibts ein Gedächtsnisprotokoll.
  • Waverunner -

    Hat eine Antwort im Thema Klausur SoSe 19 verfasst.

    Beitrag
    Auch vor zwei Jahren hat Professor Oechsner schriftlich geprüft. Er macht es von der Zahl der Anmeldungen in Tucan und den Hörern in der Vorlesung abhängig, ob es eine schriftliche oder eine mündliche Prüfung gibt. Mündliche Prüfungen als…
  • Waverunner -

    Hat eine Antwort im Thema Klausur Juli 2018 -Aufgabe 3d) (Reeller Doppelpol im Bode-Diagramm) verfasst.

    Beitrag
    Ah, jetzt verstehe ich was du meinst. Tut mir leid, da kann ich nicht weiterhelfen. In der Musterlösung machen sie es aber allein aus dem asymptotischen Verlauf.
  • Waverunner -

    Hat eine Antwort im Thema Klausur Juli 2018 -Aufgabe 3d) (Reeller Doppelpol im Bode-Diagramm) verfasst.

    Beitrag
    Du kannst die Polstellen einfach aus dem Knick der Asymptote bestimmen. Diese Knicke sind bei 10^{-1}, 10^1 und 10^3. Dies sind auch die Pol- bzw. Nullstellen
  • Waverunner -

    Hat eine Antwort im Thema Februar 2014 - Zeichnung Ortskurve - Aufgabe 3 Teil 3 verfasst.

    Beitrag
    Außerdem kommt durch jedes Verzögerungsgleid ein Quadrant hinzu. PT1 hat nur einen Quadrant, PT2 demzufolge zwei, usw..
  • Waverunner -

    Hat eine Antwort im Thema Klausur Juli 2018 -Aufgabe 3d) (Reeller Doppelpol im Bode-Diagramm) verfasst.

    Beitrag
    Kannst du in einem T4 Glied so einfach die Dämpfung bestimmen? Die Formel in der FS gilt ja für T2 Glieder oder gilt sie für alle Verzögerungen? In der Augabe ist ja gar nicht nach der Dämpfung D gefragt.
  • Waverunner -

    Mag den Beitrag von hazel im Thema Statischer Verstärkungsfaktor.

    Like (Beitrag)
    Man nimmt schon s*F(s), aber man bestimmt den Faktor ja für einen Sprung als Eingangsgröße. K ist ja definiert als h(t->oo), sprich Sprungantwort. Also kürzt sich das s wieder weg. Deswegen lässt sich der Faktor auch nur für stabile Systeme…
  • Waverunner -

    Mag den Beitrag von Pakku im Thema Februar 2016 - Aufgabe 4 - minimale Reglerstruktur.

    Like (Beitrag)
    In der Aufgabe ist nach einem technisch realisierbaren Regler gefragt. PD ist ein nicht kausaler Regler (Zählergrad > Nennergrad), der nur durch Näherungen realisierbar ist.
  • Waverunner -

    Mag den Beitrag von Pakku im Thema Rekonstruktionsfilter/ Halteglieder 1. Ordnung zeichnen.

    Like (Beitrag)
    Zitat von Waverunner: „Beim Haltegleid übernimmst du einfach den Wert deiner Funktion und hälst ihn für die vorgesehe Abastzeit konstant. “ Das ist das Halteglied 0. Ordnung Beim Halteglied 1. Ordnung verbindest du einfach den Punkt y(k) und…
  • Waverunner -

    Hat eine Antwort im Thema Rekonstruktionsfilter/ Halteglieder 1. Ordnung zeichnen verfasst.

    Beitrag
    Beim Haltegleid übernimmst du einfach den Wert deiner Funktion und hälst ihn für die vorgesehe Abastzeit konstant. Der Rekonstruktionsfilter ist ein Tiefpassfilter, der auf die Veränderung des Signals des Halteglieds reagiert. Ein…
  • Waverunner -

    Hat eine Antwort im Thema August 2014 Aufgabe 2 Teil 3 a) verfasst.

    Beitrag
    Das e(S) ist wie gesagt die Sprungantwort des Systems. s*e(s)=F(s)*w*s=F(s)=\frac{s}{\frac{s^2}{w^2}+\frac{2*D*s}{ω}+1}