zrsz

  • Mitglied seit 3. Februar 2014
Letzte Aktivität

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • zrsz -

    Mag den Beitrag von mystery im Thema SoSe 17 A4 e) & f).

    Like (Beitrag)
    Deine RB gelten für psi und du hast diese für psi_homogen benutzt deswegen funktioniert es nicht. ging mir auch so... Du musst psi_partikulär dazu nehmen : psi= c1*sin(...)+c2*cos(...)+psi_dach*sin(omega*t) dementsprechend ebenfalls etwas andere…
  • zrsz -

    Hat eine Antwort im Thema SoSe 17 A4 e) & f) verfasst.

    Beitrag
    zur aufgabe 4f) laut ML ist die konstante C1 = -psi_dach * omega/w_0. psi = c1 * sin(w_0 * t) + c2 * cos(w_0 * t) psi_p = c1 * w_0 * cos(w_0 * t) - c2 * w_0 * sin(w_0 * t) mit den RB: psi(t=0) = psi_0 & psi_p(t=0) = 0 es müsste doch aus der…
  • zrsz -

    Hat eine Antwort im Thema WS16/17 verfasst.

    Beitrag
    Zitat von HerrKunde: „Wieso wird bei der Aufgabe 3c in der Formel für die kinetische Energie das Theta bezüglich S1 verwendet? Die Walze dreht sich doch eigentlich um W? Kann ich leider nicht nachvollziehen. “ wie mystery schon angedeutet hat: bei…
  • zrsz -

    Hat eine Antwort im Thema SoSe 17 A4 e) & f) verfasst.

    Beitrag
    Zur Aufgabe 4e) Bei der Aufgabe musst du in die linearisierte bewegungsgleichung das phi(t) & psi(t), sowie deren Ableitungen einsetzen. Anschließend erstellst du deine vergrösserungsfunktion per Hand. Diese Bilder sich aus dem Quotienten…
  • zrsz -

    Mag den Beitrag von craicy im Thema SoSe2016-10 Aufgabe1).

    Like (Beitrag)
    Zitat von zrsz: „Habe nämlich gesagt, dass die Geschwindigkeit des Schwerpunkts S2 gleich der Geschwindigkeit am innenradius der Walze1 sein muss.. “ So ist man ja auf den Zusammenhang zwischen phi1 und x2 gekommen, das stimmt schon. Für x3 würde…
  • zrsz -

    Hat eine Antwort im Thema SoSe2016-10 Aufgabe1) verfasst.

    Beitrag
    Ich hab das mal mit -phi_p berechnet, aber so komme ich dann bei x2_p auf 1/4 * x3_p. Kann es vielleicht sein, dass ich die Bedingung falsch aufgestellt habe? Habe nämlich gesagt, dass die Geschwindigkeit des Schwerpunkts S2 gleich der Geschwindigkeit…
  • zrsz -

    Hat eine Antwort im Thema SoSe2016-10 Aufgabe1) verfasst.

    Beitrag
    Danke!
  • zrsz -

    Mag den Beitrag von craicy im Thema SoSe2016-10 Aufgabe1).

    Like (Beitrag)
    Du musst auf das Koordinatensystem achten! x geht nach links, y nach oben. Das heißt, dass z nach hinten gehen muss, somit ist phi1 negativ.
  • zrsz -

    Hat das Thema SoSe2016-10 Aufgabe1) gestartet.

    Thema
    ich habe ein Problem mit den Vorzeichen bei der kinematik im aufgabenteil a). über die kinematische grundgleichung habe ich mal versucht, die Beziehungen auszurechnen, aber irgendwie klappt das nicht.. könnte jemand vielleicht seine Lösung dazu…
  • zrsz -

    Hat eine Antwort im Thema SS15 A2b verfasst.

    Beitrag
    du musst den ortsvektor rq aus der b) ableiten und als vq einsetzen. & die wollen das im x*y*z* System haben, vielleicht hat dich das etwas verwirrt
  • zrsz -

    Hat das Thema SoSe2015 Aufgabe4 gestartet.

    Thema
    mal eine frage zur aufgabe 4a: wir wissen, dass die walze im inneren rollt. dann können wir ja vom äußeren rahmen ausgehend, die kinematische grundgleichung anwenden. da der rahmen sich auch mit der geschwindigkeit x1_p bewegt hätte ich für die…
  • zrsz -

    Hat eine Antwort im Thema SS15 A2b verfasst.

    Beitrag
    ich hab das so gemacht, dass ich den Vektor vom Ursprung 0 bis zum Punkt Q im xyz System aufgestellt habe. Anschließend musst du die Komponenten des xyz systems zerlegen und in das x*y*z* System überführen. Hoffe, dass es dir hilft. (Im Bild die b))