Erfahrungen Werkstoffkunde-Tutorium

  • Hi,


    ich habe das Tutorium im WiSe17/18 absolviert. Es werden verschiedene Versuche in Teams von 4-6 Studenten durchgeführt, siehe Bild.

    Zu den Stationen: Jeder Versuch wird von ein/zwei WiMis betreut. Manche sind engagiert und gehen vorher die Theorie durch und besprechen was gemacht wird und was sie erwarten bzg. Kolloquium und Ausarbeitung. Andere machen fast nichts und stellen anschließend ein zwei Fragen zum Skript. Es ist alles sehr heterogen und nicht wirklich vorhersagbar/planbar.

    Wichtig ist eine gute Gruppe, auf die man sich verlassen kann. Auch in Bezug auf die Ausarbeitungen. Der zeitliche Aufwand an der Uni ist relativ gering, dafür muss Zuhause einiges gemacht werden. Ein gutes Tutorium, um es neben den Vorlesungen zu erledigen. Die Noten sind ok, aber auch nicht immer ganz nachvollziehbar (wenn man vorher die Erwartungen nicht kennt..).

    Wichtig ist die Tatsache, dass man zu allen Terminen erscheinen muss, sonst kann man das Tutorium erst ein Jahr später abschließen.


    Gruß,

    Markus