Ankikarten oder Vorlesungen/ Skript

  • Ich behaupte, da es sich inzwischen um eine Kofferklausur handelt, dass es wichtig ist die Informationen dabei zu haben und zu wissen wo sie stehen als sie auswendig zu lernen und viel zu rechnen am wichtigsten ist. Aber das kann wahrscheinlich jemand, der es in den letzten beiden Semestern geschrieben hat besser benatworten.

  • Aus erfahrung von vor einem Jahr:
    Kurzfassung: MM2 frag die Anwendung von MM1 ab.
    Die inhaltlichen Kurzfragen machen ca 15% (geschätzt) der Klausur aus.
    Der Zeichenteil fordert die Anwendung von Wissen auf auf einen Fall. Fachbegriffe helfen dir da nicht. Ist also nix mit auswendiglernen. Meine Empfehlung: Alklausurenzeichen und vor der Klausur auf Zeit zeichnen.


    Der Rechenteil fordert die Anwendung von Din-Normen (Vorrechenübungen). Dabei werden Ausschnitte aus der Komplettrechnung gefordert, bzw mit gegebenen WErten Zwischenergebnisse ausrechnen. Letztes Semester soll der Rechenteil wohl sehr schwer ausgefallen sein. Vlt kann da noch jemand was zu sagen.

    Aber du merkst: Zum Auswendiglernen bleibt da nicht viel.