TM 3 mit Buch bestehen

  • Moin Leute,

    meint ihr man kann TM3 bestehen indem man das Buch "Technische Mechanik 3" von Gross/Hauger liest und sich den Stoff verinnerlicht? Natürlich auch die Aufgaben rechnen und Altklausuren lösen, mir geht es eher um den theoretischen Inhalt. Konnte im dritten Semester die Vorlesung nicht besuchen und da man es ja Lückentexte gab, kann man die bereitgestellten Unterlagen eher schlecht zum lernen verwenden. Hier auf dem Forum gibt es zwar selbst ausgefüllte Lückentexte mit denen man lernen kann, aber ich weiß nicht ob diese 1:1 mit den aktuellen Lückentexten passen. Hauptsächlich wäre es gut zu wissen ob denn der geforderte Stoff komplett im Buch behandelt wird, ob zuviel darin vorkommt ist mir erstmal nicht so wichtig;).


    Grüße schonmal im Voraus ^^

  • Das Buch gibt dir ein sehr gutes Verständnis für die allermeisten Themen. Allerdings erinnere ich mich, dass 1 oder 2 Themen (ich meine bzgl. Kinetik im Raum...Eulergleichungen usw) etwas grober nur behandelt werden. Dafür waren Mehrmassenschwinger bei uns nicht mehr Prüfungsrelevant, was aber Inhalt in dem Buch von Gross ist. Hol dir als Ergänzung das Buch von Professor Markert.

    Mach die Übungen und probiere viel zu rechnen :)

  • Bestanden vom ersten Versuch mit 2,3. Habe keinen Vorlesungen und auch keinen Gruppenübung besucht (alle Aufgaben "zuhause" gemacht, sowohl Vortrags- als auch Übungsaufgaben). Mir hat das Buch vom Markert vollkommen gereicht. Und natürlich die Altklausuren durchrechnen und die Ergebnisse mit Kommilitonen vergleichen.

    Also es ist schon richtig gut machbar. Viel Erfolg dir beim Lernen ;D

  • Hey,

    ich fand das TM3 Buch von Gross, Hauger etc. nicht so gut wie die Bücher für TM 1&2. Ich würde dir eher Buch und Übungsbuch von Richard Markert "Dynamik- Teil B der Technischen Mechanik" empfehlen, das fand ich besser (das ist der ehemalige TM3 Prof der TU).

  • Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen. Die Vorlesungsbesuche waren meines Erachtens eine Zeitverschwendung, weil du dich nicht einmal auf das, was der Prof sagt, konzentrieren konntest, weil du ständig am abschreiben bist.
    Und wenn du ein Buch kaufen willst, würde ich dir auch eher das Buch vom Markert empfehlen. Die TM1 und TM2 Springer Bücher waren super gut, TM3 leider nicht so. Wenn du sie dir leihen willst, kannst du ruhig beide nehmen, aber ich würde das Markert Buch empfehlen.
    Du musst nur ein wenig auf Konvention achten, ist jetzt aber nicht so tragisch und leicht verständlich. Falls sich an den Übungen nichts geändert hat, werden einige der Übungen auch aus dem Markert entnommen worden sein. Da sind die Erklärungen z.T. ausführlicher. Ich kann dir beide Bücher vom Markert (er hat noch ein zusätzliches Aufgabenbuch) nur ans Herz legen.
    Ich würde dir dennoch raten, dir einen Lernpartner zu suchen. Es kommen immer wieder Fragen auf, die evtl. auf dem ersten Blick nicht ersichtlich sind und nicht gut in den Büchern beschrieben sind.
    Aber TM3 alleine gut zu bestehen ist möglich. Du musst viel üben, um mit der Zeit zurechtzukommen. Viel Erfolg!