Zeichnung SS11

  • Hallo,


    ich habe mir deine Zeichnung angesehen und ein paar Sachen zur Korrektur angemerkt. Ich habe sicher nicht alles gefunden und auch nur die wichtigsten Punkte angemerkt. Die Freistiche zur axialen Positionierung von Lagern auf der Welle fehlen bei dir in den meisten Fällen. Außerdem fehlt ein Absatz + Freistich zur axialen Positionierung des Stirnrades (1) auf der Welle, sodass die axiale Position des Stirnrades in deiner Zeichnung nicht festgelegt ist. Versuche auch etwas sauberer zu zeichnen, manche Sachen kann man nicht so gut bei dir erkennen und das könnte im Zweifel in der Klausur zu Punktabzug führen.

  • Ich bin mir auch nicht ganz sicher, ob der Lagerdeckel im rechten oberen Bereich so in Ordnung ist. Denn erstens sind auf der rechten Seite zwei Linien zu sehen, der Deckel Ist also nicht zentriert und zweitens ist der Deckel auch nicht abgedichtet. Die Lücke oben zwischen Deckel und Verschraubungsfläche dürfte meines Wissens auch nicht vorhanden sein.

  • Bei dem Deckel müssten Passscheiben rein, also an den Schrauben oder neben den Schrauben. Zwischen Lager und Deckel sind ja auch keine Passscheiben, dann wäre die Lücke da oben ok. Allerdings wie der Vorredner bereits schreibt ist die axiale Zentrierung undeutlich und es fehlt eine Ringdichtung im Deckel.


    Kleiner Tipp: Dienstags von 15 bis 17 Uhr sind Klausursprechstunden, da werden solche Zeichnungen auch sehr detailiert besprochen.

  • Ich meine sogar, dass man trotz der Passscheiben am Lager oben keine Lücke machen muss, zumindest wurde mir das damals von den Übungsleitern nie als Fehler angestrichen, allerdings war ich auch nicht in der Klausureinsicht danach..

  • Habe auch einen Teil korrigiert, habe mir aber jetzt nicht die Aufgabenstellung angeschaut. Das Gehäuse sieht komisch aus, normal wird das in der Wellenebene geschnitten und muss dann anders gezeichnet werden. Aber das steht dann in der Aufgabenstellung.


    Ich meine sogar, dass man trotz der Passscheiben am Lager oben keine Lücke machen muss, zumindest wurde mir das damals von den Übungsleitern nie als Fehler angestrichen, allerdings war ich auch nicht in der Klausureinsicht danach..

    Ja wenn am Lager welche wären, dann benötigt es am Gehäuse eventuell keine. Ich sehe aber bei ihm am Lager auch keine Passscheiben. Ich mache am Gehäuse Passscheiben wenn nach axialer Einstellbarkeit gefragt ist und am Lager. Wenn danach nicht gefragt ist nur am Lager um Toleranzen in der Herstellung ausgleichen zu können. Hat bisher keiner bemängelt.

  • Bei deiner Korrektur ist aber die grüne Wellenmutter auch nicht ganz korrekt. Dein Sicherungsblech geht tiefer als die Fase vorne, somit kannst du es nicht draufschieben. Den Fehler haben sie mir letztes mal bei 3 Wellenmuttern angerechnet ^^. Will nur sagen da muss man aufpassen.


    Edit: Habe mich wohl geirrt zumindest in den Übungszeichnungen sieht es auch so aus wie bei dir. Werde dem nochmal nachgehen.

  • Dein Sicherungsblech geht tiefer als die Fase vorne, somit kannst du es nicht draufschieben.

    Natürlich kann ich das draufschieben, das soll ja nicht mit der Mutter mitbewegen, sodass sie sich nicht "wegschraubt":D

    Hier auf dem Bild sieht man, wie das ganze aussieht (leider nur auf der Hohlwelle, aber auf der Vollwelle wir die Fase für Sicherungsblech auch tiefer, als Gewinde geschnitten)