Posts by BigBro

    Bei dem Integral kann man sich mit einem kleinen Trick behelfen: pasted-from-clipboard.png.


    Wenn man mit 1 = x^3/x^3 erweitert ergibt sich . Da x im Integral nach dy eine Konstante ist kann man den x-Term, welcher unabhängig von y ist, vor das Integral ziehen.

    Man kann bei der Stammfunktion ohne Probleme y = 0 einsetzten, da man in dem Fall ln(0*x^4 + 1) = ln(1) = 0 erhält. Damit wird auch der Wert der gesamten unteren Grenze zu 0.


    Vielleicht ist das nun etwas klarer …

    Es ist bei diesem Aufgabentyp nicht nötig die Funktion g(x,y) im Integral zu integrieren - Substitution hin oder her, die Stammfunktion des Arctan ist nicht angenehm. Man darf Integral und Ableitung einfach vertauschen.

    Es gilt: pasted-from-clipboard.png



    Konkret auf dieses Beispiel heißt das, dass man erst pasted-from-clipboard.png nach dx ableitet und danach nach dy in den Grenzen [0,1] integriert, anstatt erst nach dy zu integrieren und danach nach dx zu differenzieren. Für die Ableitung nach dx erhalte ich bei mir pasted-from-clipboard.png. Das Integral nach dy ergibt sich dann zupasted-from-clipboard.png.


    Ich hoffe mein Rechenweg ist verständlich und nachvollziehbar. Mein Ergebnis stimmt mit dem aus der Filebase Mathematik II < Musterklausuren < WiSe 16/17 Lösungen ohne Rechenweg überein … ;)

    Guten Tag aaron.


    Da für die Aufgabe sowieso die dritte Ableitung benötigt wird/danach gefragt ist, differenzierst du f(x) erstmal dreimal. Laut Definition ist an die n-te Ableitung von f an der Stelle xo geteilt durch n-Fakultät. Auf die Aufgabe übertragen ist a3 also die 3-te Ableitung an der Stelle xo = 0 geteilt durch 3!

    Es ergibt sich bei mir: f```(0) = 5 und 3! = 6. Damit ist a3 = 5/6.


    Ich hoffe meine Ausführung ist verständlich (und richtig;))...

    Guten Morgen,


    Du findest die Lösungen für beide Klausuren im Moodle-Kurs des Treffpunkt Mathematik.


    Dort wurden beide Altklausuren im Treffpunkt vorgerechnet und die Mitschriften danach hochgeladen - allerdings fehlt dort der Teil mit den Eigenvektoren bzw. Eigenwerten bei Aufgabe 3. Beide Lösungen wurden in der Woche vom 23.01.2019 hochgeladen.


    Hoffe ich konnte dir weiter helfen...