Posts by MichaelaLe

    Hi all,


    the scientific journal ing.grid is looking for an Editor Assistant!


    ing.grid provides an excellent opportunity to actively participate in shaping the scientific community of engineering sciences. You should be highly motivated to become a part of the community and ready to work creatively to push ing.grid further. Ideally, you have an interest in scientific publishing and content management. Good communication skills in English are required, especially in the written form. Passion for social media communication and graphic design is a plus.


    Find more information about the position and how to apply here:

    Editor Assistant of an Academic Journal for Engineering Sciences – Fluidsystemtechnik – TU Darmstadt (tu-darmstadt.de)

    Liebe Studierende,


    am FST sind zwei Abschlussarbeiten zum Thema "resiliente Versorgungsinfrastruktur" ausgeschrieben. Es sind spannende, interdisziplinäre Themen, die vor allem im Kontext von voranschreitender Urbanisierung und Klimawandel relevant sind und im Kontext des Projektes emergenCITY erforscht werden. In einer der Arbeiten liegt der Fokus auf der Definition des Minimalbetriebs in Wasserversorgungsnetzen: wie können wir definieren, was der minimaler Wasserbedarf unterschiedlicher Akteure in der Stadt ist. Die andere Arbeit behandelt Co-Abhängigkeiten zwischen mehreren Versorgungsnetzen, z.B. zwischen dem Wasser- und Stromnetz, und wie diese modelliert werden können.


    Die beiden Ausschreibungen findet ihr im Anhang. Vorkenntnisse in der Programmiersprache Python oder Erfahrung mit objektorientierten Programmieren sind von Vorteil, da unser Modell in Python geschrieben ist.


    Falls ihr Interesse oder Fragen habt, meldet euch gerne am besten per E-Mail (wegen Home Office sind wir momentan telefonisch häufiger nicht erreichbar).


    Liebe Grüße

    Michaela und Kevin

    Liebe Studierende,


    am FST wird eine spannende Masterarbeit vergeben, die sich sehr gut eignet für alle, die an interdisziplinärer Forschung interessiert sind. Das Thema der Masterarbeit ist "Urbane Versorgungsnetzwerke im Schadensfall – Minimalbetrieb, Skalen, Resilienz" und fokussiert sich auf urbane Wasser- und Stromversorgung in Darmstadt. Es wird im Rahmen des interdisziplinären Projekts emergenCITY bearbeitet. Es bietet eine perfekte Gelegenheit, Programmierkenntnisse in Python und erste Erfahrungen mit Forschungsdatenmanagement zu sammeln. Mehr Infos im Anhang.


    Anfang ist ab sofort möglich, in deutscher oder englischer Sprache.


    Viele Grüße

    Michaela

    (English below)


    Liebe Studierende,


    wie ihr sicherlich in eurem Studium erfahren habt, fasst experimentelle Arbeit im Maschinenbau große Mengen Daten um. Zurzeit wird am FST im Rahmen des Projektes NFDI4Ing erforscht, wie man die so entstehenden Daten verwalten kann. Das Ziel ist, die Daten auffindbar und wiederverwendbar zu machen. Zu diesem Zweck sind in diesem ARP Metadatenmodelle zu recherchieren, mit denen man ingenieurwissenschaftliche Experimente beschreiben kann. Bei der Bearbeitung des Themas werdet ihr außer Recherchearbeit auch einige FST-Prüfstande kennenlernen und analysieren.


    Bei Interesse könnt ihr euch gerne melden und wir stellen euch das Thema im Detail vor. Die Ausschreibung findet ihr im Anhang.


    -----------

    Dear students,


    as you have probably seen during your studies, large amounts of data are produced when experimental work is carried out in the field of mechanical engineering. At the Institute of Fluid Systems we are currently studying the possibilities of research data management. The goal is to make the data findable and reusable. To achieve this, your task would be to investigate metadata models with which the experiments typical for engineering science can be described. Moreover, you will get to know some of the test rigs of the institute and analyse what metadata is necessary to describe them.


    If you are interested in this topic, contact us and we will be happy to provide you with more detailed information.

    (English below)


    Liebe Studierende,


    am FST wird zurzeit ein hydraulischer Prüfstand entwickelt, der das Wassernetzwerk Darmstadts abbilden soll und an dem unterschiedliche Regelungs- und Netzwerkanalysealgorithmen validiert werden sollen. Anschließend an die Arbeit eines vorangegangenen ADPs sollte jetzt Detailengineering durchgeführt werden. Es ist eine schöne Aufgabe für alle, die sich mit Konstruktion von experimentellen Anlagen, Komponentenauslegung, Messketten und elektrischer Verschaltung beschäftigen möchten. Im Anhang findet ihr die Ausschreibung. Das Anfangsdatum ist flexibel.


    Bei Interesse meldet euch am besten per E-Mail an die in der Ausschreibung gegebenen Adressen.


    Viele Grüße

    Michaela


    ----------------------

    Dear students,


    a hydraulic test rig depicting the water supply network of Darmstadt is currently being developed at the Institute of Fluid Systems. It should serve the purpose of validating algorithms for optimal control or network analysis. Following the work of a previous ADP, the next step is to perform the detail engineering of the test rig. It is a nice topic for those who are interested in the construction of experimental setups and designing the layout of components, the measuring chains and electrical wiring. You can find the detailed announcement in the attachment below. The start date is flexible.


    If you are interested, contact us using the E-Mail adresses given in the announcement.


    Best regards,

    Michaela