Posts by Maschbauer

    ich kann mich meinem Vorredner anschließen. Ich habe für NumBe damals 2 Wochen Vollzeit von 0 auf ... gelernt und es wurde eine gute Note. Ob ich damit gut NumBe kann, sei mal dahin gestellt. Grundsätzlich würde ich dir empfehlen, die Altklausuren alles durchgerechnet, in die Klausur mitzunehmen. Vorlessungsskript habe ich persönlich in der Prüfung nicht gebraucht.

    Meine Prüfung liegt ein paar Jährchen zurück und daher weiß ich allerdings nicht, ob die Schwierigkeit genauso geblieben ist, wie damals.

    Hi,


    ich konnte das Tutorium leider nicht belegen, dennoch wurde ich gern (falls einer von Euch) die Unterlagen durchblätern. Vor Allem, weil das ein Thema meiner Masterthesis wäre. Wo könnte ich die Unterlagen finden?


    Gruß

    an deiner Stelle würde ich die zuständigen Personen nachfragen und sagen wofür du die Unterlagen benötigst. Save kommen sie dir positiv entgegen und du bekommst vllt. vollständige Unterlagen 😉

    Servus,


    weiß jemand wie wichtig das ganze MATLAB Zeug für die Klausur ist.. Kommt es dran und wenn ja in welchem Umfang? Muss man einen MATLAB-Code schreiben?
    NuMa ist dieses Semester bei Kersten Schmidt und sowohl im Skipt als auch jede zweite Woche in den Übungen gibt es MATLAB Aufgaben..


    Danke :)

    es gibt immer ne Aufgabe, wo man einen Code schreiben/analysieren muss. Das wird auch verhältnismäßig sehr gut bepunktet für das, was man eigentlich macht. Im Allgemeinen kannst trotzdem ohne MATLAB-code bestehen bis gute Note rausholen.

    Ich bin vor kurzem nach Darmstadt gezogen und bin jetzt auf der Suche nach qualitativ hochwertigem, ungestrecktem, nicht überzüchteten Gras. Falls ihr mir weiterhelfen könnt, meldet euch gerne bei mir in einer PN.

    Liebe Grüße :)

    da bist du ganz falsch hier mein Freund! Viel Glück auf der Suche!

    Wie fandet ihr gestern die Klausur? Was ist normalerweise die Bestehensgrenze bei der Klausur?

    für das Bestehen der meisten Klausuren an der TU-Darmstadt ist als „Richtwert“ 40% anzunehmen. Das wird natürlich je nach Ausfallquote nach unten korrigiert.

    Fande 1 war fair, weil zum Glück keine Fourier Gleichung drankam. 2 dafür echt heftig, 3 wieder ähnlich wie in der ein oder anderen Altklausur.


    Diese Hohlräume habe ich mit Hilfe vom Sichtfaktor versucht reinzubasteln...

    ich fand eher umgekehrt, die 3. war völlig in Ordnung, 2. mittelmässig und 1. anspruchsvollste von den 3en.

    Hey zusammen,


    Ich bin gewillt, die MM2-Klausur am Montag mitzuschreiben und stehe noch relativ am Anfang. Hat jemand Tipps, wie man sich am effizientesten auf die Klausur vorbereitet? (Ich weiß, dass es knapp ist. Aber da es meine letzte Klausur ist, werde ich den Versuch mal wagen :S)

    ich weiß es nicht, sei mir nicht böse aber manche (nicht wenige) lernen das ganze Semester nur für mm2 und Bestehen ist auch nicht garantiert. Egal wie klever jemand sein mag, halt ich in so kürzester Zeit mm2 lernen für unmöglich, letztendlich muss man ja sehr viel Transferwissen/Übung haben um, überhaupt mit dem Rechnen anfangen zu können. Ich verzichte hier auf Konstruktionsteil absichtlich. Letzte Prüfung ist hier leider kein Grund, lern lieber vernünftig für die Prüfung im SoSe und das ist ja in „nur“ vier Monaten

    NumBe ist schon mal nicht verkehrt. Ich habe ebenfalls NumBe während meines Auslandsjahr vorgezogen. Der zeitliche Aufwand für eine gute Note waren 2 Wochen in den Weihnachtsferien Teilzeit und 1Woche Vollzeit vor der Prüfung. Das von 0 auf 100, mmN baut NumBe nicht sehr viel auf NuMa auf. Schwierigkeitsgrad her würde ich allerdings NumBe-Prüfung (nicht Inhalt des Stoffes) als angenehmer als NuMa einstufen.

    ich denke, das Bild erklärt es ganz gut. Dadurch, dass die Länge bzw. die Flächen von K1 und K2 gleich lang/groß sind, müssen ja die Sichtfaktoren auf jeweilige "Auftreffflächen" logischerweise gleich groß sein, (da symmetrisch) phi_K1U1 = phi_K2U2

    Auf die schnelle habe ich da bis auf wenige fehlenden Sichtkanten keine Fehler entdecken können. Du kannst die Passfedern ruhig größer zeichnen(nach Aussagen Dr.Kloberdanz), da wird das Drehmoment übertragen. Ich weiß es nicht, wie lange du für deine Zeichnung gebraucht hast, sieht aber sehr ordentlich aus, eine Sache noch zu den Lagern, die kannst du einseitig symbolisch durch ein Kreuz darstellen, wird dir zeitlich was bringen, ach noch eine Sache, du hast ja keine einzige Schraube gezeichnet, eine muss komplett gezeichnet werden. Ansonsten viel Erfolg bei der Prüfung