Posts by jo1911

    Hallo zusammen,


    ich bin aktuell MA Student bei Bosch Rexroth und in meiner Abteilung sind noch weitere Stellen zu besetzen. Die Abschlussarbeit bietet die Möglichkeit, sehr praxisnah an spannenden Simulationsthemen zu forschen und einen direkten Mehrwert für das Unternehmen zu erarbeiten.


    Ich kann die Arbeit und vor allem die Kollegen sehr empfehlen, man wird mit Problemen nie alleine gelassen und durch die hohe Anzahl an Studenten in der Abteilung ist es ein sehr junges Team.


    Es handelt sich um den Bosch Standort in Nürnberg!


    Bei Fragen könnt ihr mir gerne eine Nachricht schicken oder direkt den Betreuer der Arbeit, Lars Brinkmann, anrufen (Kontakt in der Anzeige).


    Bewerbung bitte über das Job-Portal von Bosch:

    https://jobs.smartrecruiters.c…ern-in-au-enzahnradpumpen


    Viele Grüße,

    Johannes

    Jetzt muss ich aber doch nochmal fragen: Im Thread von 2017 werden ja Übungsaufgaben besprochen?! Warum werden uns diese nicht mehr zur Verfügung gestellt :/


    Ich fände das sehr hilfreich fürs Verständnis, wenn sie jemand hat könnte er/sie die ja mal in die Database hochladen!


    Danke :)

    Hi,


    im moodle Kurs wurde ja eine "Beispiel-Klausur" hochgeladen, das hieß aber glaube ich Vorlesung 10, SS2020.


    Auf der ersten Seite sind die organisatorischen Infos zur Klausur: Los geht´s um 9:00, Raum L301/91+92.

    Ist schon ein komplexes Fach, das viel Verständnis erfordert. Eine Woche... hm wenn du vorher die Vorlesung gesehen hast, könnte das hinhauen. Von 0 an in einer Woche ist sportlich, aber je nach Einsatz nicht unmöglich.

    Hallo zusammen,


    brauche aufgrund von Überschneidung bei den Prüfungsterminen doch noch ein anderes Studium Generale Fach und überlegen zu Einführung in das Recht zu wechseln.


    Sind die Vorlesungen als Aufzeichnung online, oder ist das Fach auch nur mit den Folien machbar?


    Danke für die Hinweise!

    Ich hänge mich hier mal dran, da ich das gleiche System und eine ähnliche Prüfung hatte (am 04.03.2020).


    Zu den Unterschieden:


    - Meine erste Frage war auf Kapitel 1 -Einleitung bezogen (mit welchem ich mich leider kaum beschäftigt habe). Er wollte wissen wie die geometrische und funktionale Integration mechatronischer Komponenten abläuft.


    - Später wurde ich nach einem Beispiel für die Übertragungsfunktionen gefragt und was man ablesen kann. Ich habe das Störgrößenübertragungsverhalten genommen. Achtung: Das System hat zwar globales P-Verhalten aber insgesamt ist es ein PT1 glied, somit fällt der Frequenzgang ab einer Eckfrequenz ab. Die S.G.Ü.F. geht in das Verhalten des Mechanischen Systems über.


    Dann wollte er wissen, wie man das Verhalten im Zeitbereich für t gegen Unendlich im Frequenzbereich untersucht (s geben 0). Hier wollte er eigentlich die Herleitung wissen für Anregung mit Sprungfunktion etc. Diese wusste ich nicht - ich habe gesagt, ich weis worauf sie hinaus wollen, aber das werde ich aus dem Kopf jetzt nicht hinbekommen. Ich glaube, das war nicht schlecht... wir sind so direkt zur nächsten Frage weiter ohne hier Zeit zu verlieren.


    - Am Ende kam noch eine Frage zu Kapitel 5. Er wollte wissen, warum beim CAN zwei Leitungen für die Übertragung des Signals verwendet werden. Habe hier erklärt, dass die logische 0 durch die Differenz der beiden Spannungen gebildet wird (mit Skizze) und dass Störungen, zB. durch kapazititive Kopplung so automatisch raus gefiltert werden.


    Wie schon oft erwähnt, ist die Atmosphäre während der Prüfung sehr angenehm. Es war natürlich etwas unschön, bei der ersten (und einfachsten) Frage schon hängen zu bleiben, aber am Ende habe ich trotz der zwei Patzer eine 1,3 bekommen.


    Dem Student vor mit wurden wohl auch Fragen zu Kapitel 5 gestellt, von daher sollte man dieses (und das erste) nicht außen vor lassen ;)


    Viel Erfolg bei der Prüfung!

    Den Satz verstehe ich halt so, dass das Gehäuse nur an den Deckeln links und recht geteilt ist. Also im 90 Grad Winkel zur Zeichenblattebene.


    Der innere Deckel ist aber in der Skizze von links verschraubt, muss ich das dann nicht auch so machen? Wenn es egal ist, wird das ganze natürlich etwas einfacher...

    Ich hab mal eine Frage zu SS 10: Wie soll man das mit dem Deckel in der mittleren Gehäusewand konstruieren, damit er montierbar ist? Hier ist schon einmal eine Lösung gepostet worden, doch auch bei dieser war das Problem nicht gelöst. Ich hab den Deckel jetzt geteil (siehe Bild), aber das taugt ja auch nicht, der ist dann nicht gescheit zentriert und das kommt mir auch nicht wie eine übliche Lösung vor. Allerdings bekomme ich den ja auch nicht mit Dichtung über die Kurbelwelle?


    Hier hat bestimmt noch wer eine bessere Idee ;)

    Moin,


    sehe es überhaupt nicht ein mir jetzt für eine Klausur nochmal einen total nutzlosen Taschenrechner anzuschaffen. In zwei Tagen werde ich wohl auch niemanden finden der mir so ein einfaches Teil leihen kann!


    Wenn der Standart Casio (den wahrscheinlich 90% der Maschinenbauer besitzen) letztes Jahr ging, sollte er es doch wieder tun (?)


    Bei welchem Prof hast du letztes Jahr geschrieben?

    Hi,


    danke schonmal für die Antworten. Die Übersicht der Fachschaft ist ja mal sehr nützlich :thumbup:


    Ja gut klar, das mit den Vorlesungen ist natürlich richtig und ich hatte auch nicht vor ein Fach aus dem Wahlbereich vorzuziehen... ich werde es mir auf jeden Fall nochmal überlegen ;)

    Hallo Leute,


    da die Liste mit den Klausurentherminen im 5. Semester aufgrund der Wahlpflichtfächer extrem unübersichtlich ist, frage ich mal hier:


    Kann man sagen welche Klausur man im 5. Semster zuerst (also direkt nach Vorlesungsende) schreibt, oder kann das auch eine Klausur der Wahlpflichtfächer sein? So wie ich das verstehe bleibt die Reihenfolge der Klausuren über die Jahre ja unverändert.


    Bin aktuell im 3. und müsste das für meine weitere Planung wissen, da ich diese Klausur dann gerne schon ins 4. Semester vorziehen würde...


    Danke schonmal ;)

    Hi, fand die Klausur insgesamt auch anspruchsvoll auf jeden Fall deutlich schwerer als die vom letzten WS.


    Aber die Nr.5 mit dem Strommast war doch eigentlich sehr fair? War zwar viel zu berechnen, aber dafür halt auch eine recht einfache Geometrie und vor allem ein Haufen Punkte :D Ich hoffe die rettet mich ... ist die einzige Aufgabe dich bis zum Ende gerechnet habe.
    Die 4 mit den Schnittkräften war halt ein Witz. In den Übungsklausuren habe ich da immer gut Punkte geholt, aber ich habe noch keinen getroffen, der heute die Lagerreaktionen ausgerechnet hat. Dadurch konnte man es halt auch nicht zeichnen... ziemlich ärgerlich, denn so wird schließlich nicht das Verständnis für diesen Aufgabentyp geprüft!


    Den Rest fand ich eigentlich OK. Gut bei der Platte in der waagerechten habe ich mich selbst rein geritten weil ich erst übersehen habe, dass diese Kraft Q gar nicht in y- Richtung geht X/ naja eigene Dummheit kostet halt auch Zeit :D


    Ansonsten drücke ich allen die Daumen, dass es gereicht hat ;)