Posts by Sam123

    Falls dir die Noten egal sind ( ist auch am ende wirklich egal beim jobsuche und werkstudent Erfahrung zählt eher) da die Prüfungen bis Mitte August fertig sind, du kannst dir paar einfache wahlpflichtfächer wie 3D druck und Additive Fertigung, Werkstoff Technologie und Anwendungen oder Laser in der Fertigung nehmen. Für denen 1 Woche lernen reicht und manche sind auch mündlich von daher Termin ist flexibel.



    Für mm2 ist einfach glück sache was für Klausure du am ende erwischt. Bei mir war ss2020 und mit 3 Woche vollzeit lernen von 0 habe ich es geschafft. Aber da die Zeichnung Teil war halt Kopie von Gruppen Übung.

    Auch mein Angeboten:


    Firma in Bayern Bereich Automobil, 63 Brutto im Jahr plus 3 Monate Miete Übernahme


    Firma im Hessen: 50k Plus bis zu 8k Bonus.


    Beide mit 30 Tage Urlaub. Nimmt ihr am besten bei erste job was euch am besten gefällt und wo ihr am besten lernt. Am ende wird das mehrere Geld eh versteuert und damit wird niemand reich.

    Hallo zusammen,


    Ich baue hobbymäßig bei mir Roboter und generell mechatronische Systeme mithilfe von CAD, 3D-Druck, Mikrocontrollern (Arduino, Pi, STM32, etc.) und natürlich programmiere ich diese auch am Ende. Ich suche generell Leute, die Interesse daran haben, gemeinsam einige Projekte zu starten und etwas Cooles zu bauen. Zusammen sind wir schneller und kreativer unterwegs.


    Nach meinem Studium habe ich auch festgestellt, dass Unternehmen sehr an meinen Hobbyprojekten interessiert sind und diese oft in Bewerbungsgesprächen zur Sprache kommen. Wenn ihr Interesse habt, meldet euch.

    Also wenn du mehr als 20 Stunde Pro Woche arbeitest dann bist du nicht mehr als Student versichert sondern bezahlst dein Versicherung als Sozialversicherung mit deinem Gehalt welche meist höher als 128 Euro pro Monat wird. Das hat nur aber mit Arbeitszeiten zu tun und nicht mit wie viel du pro stunde verdienst.

    Ich fand die Prüfung eher oberflächlich zumindest bei mir, er ging nicht sehr in Details rein sondern hat die allgemeine Dinge abgefragt. Hier und da mal kann passiern dass er etwas detaillierter wissen will aber alles im Rahmen was er in Vorlesung gesagt hat.


    Zur Vortrag kann ich sagen, dass du viel Freiheit hast über was du dein Vortrag machst, und er fragt einige Fragen um zu wissen ob du genügend rechachiert hast. Mein Vortrag ging um bio Korrosion und habe über Prozess, Ursachen und Schutzmaßnahmen geredet und er wollte am Ende wissen was ein bio Film ist um generell zu wissen ob ich mit der Thema vertraut bin.


    Ziemlich einfache Prüfung. Habe 1 Woche vollzeit gelernt und habe 2.0 bekommen. Note war mir jedoch eher unwichtig 😁

    Ich fand der Prüfung ziemlich easy. Ich würde sagen ohne mal die Vorlesung anzuschauen oder besuchen hätte greicht zu bestehen. Es war fast die Themen von alle andere ptu PTW Fächer.


    Mündliche Teil war sehr sehr einfach. Es kamen bei mir keine Formel daran und viele Fragen waren eher sehr allgemein die man mal in Regelungstechnik, mm1, tm2, mm2, Werkstoffkunde mal gehört hat.


    Für ein gute Note war das Fach interessant aber inhaltlich hat mir nichts neues gegeben da es bis fast 100 Prozent die Inhalte von andere Fächer waren.

    Du bist nicht verpflichtet dich anzumelden, du kannst die machen wann du möchtest.


    Je nach dein Interesse aber folgende fand ich einfach und auch teilweise interessant.


    3d druck und additive Fertigung

    Werkzeugmaschinen und Industrie Roboter

    Laser in der Fertigung

    Werkstofftechnology und Anwendungen