Aufwand, herangehensweiße, kompelxität

  • Hey Leute,


    ich wollte mal diejenigen die die Klausur schon geschrieben haben bzw Infos dazu besitzen einige Dinge fragen.


    Wie hoch ist der Lernaufwand?
    Wie lernt man am besten und wie bereitet man sich idealer weiße vor?
    Ist es ein "schwieriges" Fach bzw lässt es sich mit einem Fach aus den ersten 3 Semestern vergleichen?


    Hab bisher bei jedem Fach eine Ahnung gehabt wie später abgefragt wird bzw was nur hier bin ich momentan noch vollkommen planlos :D
    Wenn mir also jemand helfen kann wäre das Top :thumbsup:

  • Ich habe die 6CP-Prüfung vor 4 Wochen geschrieben. Ich hatte zunächst die Folien komplett durchgearbeitet. Sind relativ viele Folien, vllt. kann man das auch etwas halbherziger machen. Dazu empfiehlt es sich natürlich, alle Übungen zu rechnen...
    Grundsätzlich kann man sich bzgl. der wichtigen Inhalte am Prüfzielkatalog orientieren. Bei den Kurzfrage werden mE dennoch ein paar Fragen dran kommen, die man nicht beantworten kann.
    Beim Rechenteil heißt es dann Kampfrechnen. Der Teil ist so konzipiert, dass man in der Zeit nicht alle Aufgaben schafft. Demnach kann man auch ein bisschen taktisch vorgehen. Als Orientierung dienen die beiden hochgeladenen Prüfungen aus Sose 16 und Wise 15/16, die im WiSe 16/17 war ähnlich aufgebaut. Ich würde empfehlen, in der Prüfung zuerst Aufgabe 3 zu rechnen! Da geht es eigentlich rein um Stochastik und man kann die eigentlich relativ flott rechnen. Da sind in meinen Augen einfacher und schneller Punkte zu holen als in Aufgabe 1 und 2.

  • das Fach gehört klar nicht zu den Brechern im Bachelor. Die Klausur besteht aus einem Kurzfragen- (25%) und Rechenteil (75%). Die Übungen helfen einen ersten Eindruck darüber zu bekommen was gefragt werden kann, bereitet wie ich finde aber nicht so ganz gut auf die Klausur vor. Mittlerweile werden endlich Altklausuren (Rechenteil) hochgeladen, an denen man sich vor der Klausur auf jeden Fall dran versuchen sollte. Sehr nützlich waren für mich die Vorlesungsfolien besonders in den Themen für den Rechenteil (manchmal wird es nicht so gut erklärt sodass man im Internet nach Alternativen suchen muss).
    Für den Kurzfragenteil sollte man sich die Zusammenfassungen im Forum anschauen und den Prüfzielkatalog beantworten. In der Klausur kommen meistens Wissensfragen (z.B. Nennen Sie 2 Mech. Sensoren, Erklären Sie das Funktionsprinzip...) oder Diagrammzeichnungen (z.B. Hysterese, Fehlerarten,...) dran.
    Ich hoffe ich konnte euch damit ein wenig helfen ;)

  • Habe mich bisher nur mit dem Rechenteil beschäftigt und bin die Folien 1x durchgegangen, habe also noch knapp 4 Tage für den Kurzfragen-Teil. Wie würdet ihr da am besten vorgehen? Einfach nur den Prüfzielkatalog lernen und falls Zeit ist, noch die Zusammenfassung ein paar mal durchgehen? Würde mich über Tipps freuen. Hat der Prof in der letzten VL etwas verraten? :)

  • Ich meine in der letzten Vorlesung gab es nochmal konkrete Angaben was man drauf haben sollte, schau mal nach dem letzten Foliensatz. Die optischen Sensoren wurden auch nochmal explizit erwähnt (Fotozelle, Fotodiode, CCDs und CMOS)