ADP Mitstreitende Gesucht - C02 Verbrauch im 3D druck am PLCM

  • Ich bin auf der Suche nach Gleichgesinnten für ein ADP am PLCM im laufenden Wintersemester 2023/2024.

    Da es keine offizielle Ausschreibung für das Projekt gibt, haben wir als Gruppe die Möglichkeit, den Projektinhalt maßgeblich mitzugestalten. Im Wesentlichen soll es um den CO₂-Verbrauch in der Produktion von 3D-gedruckten Produkten gehen. Im Institut gibt es bereits einen bestehenden Versuchsaufbau, und voraussichtlich wird Sven Winter der Projektleiter sein.

    Falls du Interesse an den Themen CO₂-Verbrauch oder 3D-Druck hast, freue ich mich über deine Nachricht in diesem Thread, damit wir in Kontakt treten könne.

  • Jakob1234 October 16, 2023 at 2:24 PM

    Changed the title of the thread from “Mitstreitende Gesucht - C02 Verbrauch im 3D druck am PLCM” to “ADP Mitstreitende Gesucht - C02 Verbrauch im 3D druck am PLCM”.
  • Sehr cool, dass es noch mehr Interessiert an dem Thema gibt.
    Momos habe ich schon privat geschrieben, aber damit ihr alle auf dem aktuellen Stand seid.
    Ich bin im Kontakt mit dem WiMi und melde mich, sobald alles konkreter wird. Ich gehe davon aus in der nächsten Wochen eine Antwort zu erhalten und melde mich dann entsprechend bei euch über das Forum.

    Gruß Jakob

  • Ich habe eine Rückmeldung bekommen:

    "Folgende Ideen stehen gerade zur Diskussion:

    -Alle 3D Drucker am Institut via Octoprint / OPCUA vernetzen à Light-IOT-Plattform zur Zustands- und Belegungsüberwachung

    - 3D Drucke zeitlich terminieren à Wann ist der Druck am Nachhaltigsten?

    - Dynamisches Strommix-Modell implementieren à Wann ist der Anteil von erneuerbaren Energien am Höchsten?

    Ihr könnt wie gesagt, auch eigene Ideen einbringe.

    Am besten wäre es, wenn wir uns hier treffen könnten. Dann könnt ihr euch auch den aktuellen Demonstrator anschauen.

    Ein möglicher Termin wäre nächsten Montagnachmittag, z.B. 13 Uhr.

    Könnt ihr da zufällig alle?

    Falls nicht – geht es wann anders am Montagnachmittag?"

    Reagiert einfach mit einem ❤️ wenn es euch nächsten Montag 30.10 um 13 Uhr passt.

    Andernfalls kommentiert gerne alternativ Termine.

    Gruß Jakob

  • Hallo Jakob,

    finde das Thema nach wie vor sehr spannend.

    Ich bin mir leider nicht sicher ob ich es schaffe 13 Uhr in Darmstadt zu sein, da ich morgen auch Termine auf der Arbeit habe.

    Falls nicht, wäre es super wenn ein alternativer Termin möglich ist oder es ein kurzer Video zum Demonstrator gibt.

  • Für Potentiell interessiere:

    Aktuell sind wir zu dritt.

    Es wird hauptsächlich um den Aufbau einer Vernetzungsstruktur zwischen den einzelnen Druckern gehen und diese dann zu nutzen um bspw. Aussagen über den nachhaltigsten Zeitpunkt der Produktion basierend auf den Strommix zu machen.

    Falls es für euch interessant klingt.

    Meldet euch gerne. In der nächsten Zeit folgt auch noch eine offizielle Ausschreibung.

  • Hi.
    Aktuell immer noch zu dritt.

    Vielleicht nochmal etwas präzisieren:
    Vernetzungsstruktur bedeutet die Drucker mit OPC UA in Python anbinden/abbilden.
    Die Drucker selbst haben dafür bereits eine entsprechende API-Schnittstelle.