• Das Gabellager nimmt ja nur Torsionsmomente auf, der Balken kann sich also in z-Richtung durchbiegen wie bei einer gelenkigen Lagerung. w ist also wie beim zweiwertigen Lager null und w' ist der Drehwinkel in der x-z-Ebene, der ist größer null. Theta ist die Verdrehung in y-z-Ebene da ist es sozusagen analog. Die Verdrehung Theta ist am Lager null, kann aber davor oder dahinter einen anderen Wert annehmen, da die Verwölbung nicht behindert ist. Und die "Differenz" zwischen Theta am Lager und an einem Punkt x+dx ist ja Theta'