Bekanntgabe der Noten Reliability Engineering WiSe23

  • Ich hatte mit den Wimi Kontakt. Er meinte, er war schon nach einer Woche durch. Die Klausuren liegen bei der Professorin und sie wollte nochmal rüber gehen und eigentlich Dienstag vor zwei Wochen fertig kriegen.

    Edited once, last by Aldmor (March 23, 2023 at 1:56 PM).

  • Ich kann kurzes Feedback geben. An sich ist es ein interessantes Modul, das nicht allein auf auswendig lernen setzt. Ich konnte den Stoff gut durch die hochgeladenen Vorlesungen und Übungen nachvollziehen und ohne Vorlesungsbesuch beartbeiten. Aufgund des Rechenaufwands sollte man die Vorbereitung nicht unterschätzen. Ein großer Teil behandelt Statistik, der aber nicht unbedingt neu ist und man z.B. in Messtechnik schonmal gehört hat. Ein Riesenvorteil war, dass man alles auf die Formelsammlung schreiben durfte und drucken. So konnte man viel inhaltliches raufpacken und das asuwendig lernen hielt sich in Grenzen. Die Klausur war dann meiner Meinung trotzdem für 4 CP recht anspruchvoll, zeitlich und vom Verständnis, aber machbar. Wie die Bewertung ist steht noch aus. Aufgrund der guten Vorlesungen und ausreichend Übungen, würde ich die Veranstaltung weiterempfehlen, wenn man sich für Praxis releveante Themen der Zuverlässigeit interessiert (viel Batterietechnik in der Vorlesung). Falls das Drucken von Inhaltlichem auf der Formelsammlung nicht mehr erlaubt sein sollte, ist der Aufwand meiner Meinung viel zu hoch und ich würde von der Vorlesung abraten.

  • Fande die Vorlesungen und Übungen auch sehr gut und interessant. Die Klausur hingegen emfpand ich jedoch wesentlich anspruchsvoller. Insbesondere das aufstellen eines Gleichungssystems aus einer Aufgabe und Berechnung einer 4x4 Determinante wo man leicht Fehler machen kann.