Lean Production Tutorium

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • lokinet schrieb:

    hi
    die mitschriften bringen dir leider nichts. Du hast hast alle infos in den Skripten.
    das wichtige bei den Tutorien ist das mitmachen.

    viele grüße
    Danke für die Info! Ich habe an einer Übung teilgenommen und da gab es eine Aufgabenstellung sowie im Anschluss nach der Vorstellung der Lösung der Studenten auch noch eine vorgefertigte "Musterlösung". Wenn das immer so ist, könnte das ja schon etwas bringen, da man zmd. weiß wie Aufgabenstellungen in der Klausur in etwa aussehen könnten und man die Aufgabe nochmal selbst bearbeiten und mit der Lösung vergleichen könnte oder sehe ich das falsch?
  • Die Lösungen bringen tatsächlich nichts, da ihr die ganzen Prozesse nicht kennt, anhand derer alles erarbeitet wird. Ihr kennt also die Abläufe nicht, habt die Maschinen nicht gesehen, habt keine Zeiten gestoppt usw. Bei den Übungen geht es einfach nur darum, dass man das mal tatsächlich selbst durchgeführt hat. Ihr könnt euch die Lösungen anschauen, habt aber dadurch keinen Zuwachs an Wissen. Außerdem sind an den entsprechenden Stellen im Skript auch Beispiele, anders wären die Lösungen der Übungen dann auch nicht. Die bringen maximal etwas, wenn man selbst in der Übung war, um zu sehen, wie man es auch hätte machen können.
  • Schon ne Weile her aber ich schreib mal kurz was mir noch einfällt.

    Skript einfach durchlesen und verstehen. In Moodle die Fragen fand ich sehr sinnvoll. Wer das kann hat schonmal die halbe Miete.

    Dann die Berechnungen sind ein Witz, das muss man können und kann es sich auch wirklich anhand der Lösungen leicht selbst beibringen. Beim Zeichnen auf Vollständigkeit achten (hat mich einige Punkte gekostet) und sonst einfach nur logisch denken. Die Fragen sind alle machbar, wenn man sich beim lesen Gedanken dazu gemacht hat. Nicht abschrecken lassen vom Skript (bzw. den 3en...) viele Folien wenig Inhalt aber gut verständlich und eine der Klausuren wo verhältnismäßig viel hängen geblieben ist nämlich genau deswegen.

    Hab glaub ich etwa 10 Tage gelernt und ne 2.0 mitgenommen ohne VL oder sonstwas. Klare Empfehlung das zu schreiben sowohl vom CP/Aufwandsverhälntnis als auch vom Nutzen für das Berufsleben (klingt blöd aber is so).

    Viel Erfolg - und Anki Karten sind fürn Arsch!