Hat jmd. zufällig das Fach Kognitive Psychologie belegt

  • Falls jemand hier über den Thread stolpern sollte und sich fragt, wo er/sie noch 3CP für das Studium Generale her bekommt.


    Ja, ich kann das Modul sehr empfehlen! Habe die Klausur heute geschrieben, 3 Tage gelernt (ohne "Vorlesungsbesuch") und ~90% der Klausur gewusst, beim Rest "geraten", wobei das hier relativ gut möglich ist. Vielleicht folgt noch ein Update mit den Noten, wenn ich daran denke.


    Die Klausur besteht zu 50% aus Multiple Choice. Die meisten Fragen heute sind in den Zwischentests auf Moodle enthalten, also nichts Überraschendes.


    Die anderen 50% sind entweder Fragen, die sich mit einem Satz beantworten lassen oder mal eine Aufgabe, etwas zu zeichnen (bspw. die Graphik zur seriellen erschöpfenden Suche im Arbeitsgedächtnis). Auch beim Gehirn sollte man nur grob wissen, wo welche Ströme verlaufen (dorsal, ...) sowie wo die einzelnen Teile des Arbeitsgedächtnisses sind (Phonologische Schleife, ...), Luce's Wahlaxiom die Formel kennen sowie die 3 Eigenschaften, ...


    Es wurden keine Namen von Psychologen etc. abgefragt, keine Namen von Gehirnarealen. Weiterhin auch kaum Experimente. Daher reicht es definitiv, sehr oberflächlich zu lernen und die Grundprinzipien zu verstehen (bspw. alle neurowissenschaftlichen Methoden).


    Achso, und inhaltlich ist das Modul auch echt interessant! Allein deswegen würde ich das wieder belegen.


    TL/DR:

    Arbeitsaufwand: gering (insgesamt ~10 Stunden Vorlesung und 150 Folien (Schätzung))

    Inhalt: Sehr interessant

    Klausur: Einfach

    Empfehlung: Klares Ja!