Mathe 2 Erfahrungen

  • man muss dazu aber auch sagen das die Klausur darauf genauso einfach war der Schnitt aber viel schlechter ausfiel. Die legendäre Stinner geschichte beruht darauf das es einfach unglaublich viele nachschreiber gab.

    Zur eigentlichen Frage beide Prof´s machen sehr faire Klausuren hatte Stinner in Mathe 3 und Wichelhaus in Statistik und Mathe 1. Nimm den Termin der dir vom Prüfungszeitraum besser passt um dich ausreichend vorzubereiten.

  • also der Stinner hat fast ein ganzes Jahrgang die ganze Mathe Klausuren geschenkt. Weswegen er auch nach Mathe 3 ärger bekommen hatte.


    Ich kann mir nicht vorstellen, dass er das Niveau der Klausur weiterhin so tief halten darf.

  • also der Stinner hat fast ein ganzes Jahrgang die ganze Mathe Klausuren geschenkt. Weswegen er auch nach Mathe 3 ärger bekommen hatte.


    Ich kann mir nicht vorstellen, dass er das Niveau der Klausur weiterhin so tief halten darf.

    Einfach zu behaupten, dass ein Professor Ärger bekommen würde, weil er eine Klausur so konzipiert, wie er es für richtig hält, finde ich nicht richtig. Außer du kannst dich hier auf glaubwürdige Quellen berufen, was ich nicht denke. Prof. Stinner ist in meinen Augen ein exzellenter Professor, welcher ganz genau weiß, welche Themen realistisch abzufragen sind. Nur weil der Schnitt seiner Klausuren vielleicht besser ausfiel als die der Jahre zuvor, heißt dies noch lange nicht das seine Klausur "leichter" war. Er könnte seine Studenten auch schlichtweg besser vorbereitet haben und natürlich kommt bei Mathe 3 der Fakt hinzu, dass es viele im 2. Versuch gab, welche sich nochmal extra Mühe bei der Vorbereitung gegeben haben.


    Ich bitte dich also wirklich in Zukunft nicht solche Halbwahrheiten zu veröffentlichen, welche andere Studenten verunsichern könnten.

  • Einfach zu behaupten, dass ein Professor Ärger bekommen würde, weil er eine Klausur so konzipiert, wie er es für richtig hält, finde ich nicht richtig. Außer du kannst dich hier auf glaubwürdige Quellen berufen, was ich nicht denke. Prof. Stinner ist in meinen Augen ein exzellenter Professor, welcher ganz genau weiß, welche Themen realistisch abzufragen sind. Nur weil der Schnitt seiner Klausuren vielleicht besser ausfiel als die der Jahre zuvor, heißt dies noch lange nicht das seine Klausur "leichter" war. Er könnte seine Studenten auch schlichtweg besser vorbereitet haben und natürlich kommt bei Mathe 3 der Fakt hinzu, dass es viele im 2. Versuch gab, welche sich nochmal extra Mühe bei der Vorbereitung gegeben haben.


    Ich bitte dich also wirklich in Zukunft nicht solche Halbwahrheiten zu veröffentlichen, welche andere Studenten verunsichern könnten.

    hab gerade mathe 3 ws 16/17 lang und danach mathe 3 ws 17/18 stinner gerechnet. Muss schon sagen das die erste Krebs und die zweite echt sehr sehr fair war.

  • er ist definitiv ein vorbildlicher Prof. Mir gefällt wie viel Mühe er sich dabei gibt dass die Studenten den Stoff verstehen, jedoch ändert das nicht die Situation mit den Klausuren. Der Jahrgang die Ihn als erstes hatte ist die Quelle. Sogleich auch seine E-Mail wozu er gewzungen wurde sich für die Mathe 3 Klausur rechtzufertigen...


    also wirf mir mal hier nichts vor. Kannst ja selber den Schnitt der Klausuren von den genannten Jahren mit anderen Jahren vergleichen.

    Wie gesagt ich Respektiere Stinner und mir gefällt seine Vorlesungsweise. Aber es ist definitv nicht gerecht, dass einem ganzen Jahrgang die Mathe saga geschenkt wird und andere sich durch kämpfen müssen.


    Naja viel Erfolg euch allen in der kommenden Klausurphase.

    Einfach zu behaupten, dass ein Professor Ärger bekommen würde, weil er eine Klausur so konzipiert, wie er es für richtig hält, finde ich nicht richtig. Außer du kannst dich hier auf glaubwürdige Quellen berufen, was ich nicht denke. Prof. Stinner ist in meinen Augen ein exzellenter Professor, welcher ganz genau weiß, welche Themen realistisch abzufragen sind. Nur weil der Schnitt seiner Klausuren vielleicht besser ausfiel als die der Jahre zuvor, heißt dies noch lange nicht das seine Klausur "leichter" war. Er könnte seine Studenten auch schlichtweg besser vorbereitet haben und natürlich kommt bei Mathe 3 der Fakt hinzu, dass es viele im 2. Versuch gab, welche sich nochmal extra Mühe bei der Vorbereitung gegeben haben.


    Ich bitte dich also wirklich in Zukunft nicht solche Halbwahrheiten zu veröffentlichen, welche andere Studenten verunsichern könnten.

  • Ich habe dir lediglich vorgeworfen, dass das mit dem "er hat Ärger bekommen, weil die Klausur so leicht war" schlicht weg nicht stimmt. Dafür hast du auch immer noch keine Belege geliefert. Das war auch gar nicht böse gemeint, jedoch könnten solche Aussagen andere Studierende verunsicheren.


    Dir auch viel Erfolg bei deiner Klausurenphase :)