Aufwand

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hi, die mündliche Prüfung wird eigentlich sehr gut benotet. Anscheinend wird das Fach in Zukunft jedoch schriftlich geprüft, was das ganze wahrscheinlich etwas verschieben wird.

    Der Besuch der Vorlesungen ist nicht zwingend notwendig, hilft aber beim Verständnis. Es gibt viele Beispiele und auch Aktoren zum Anfassen, die man in der Prüfung schon mal gesehen haben sollte.

    Grundsätzlich besteht die Vorlesung aus drei Teilen:
    1) Grundlagen der Schwingungsminderung (passiv, adaptiv, aktiv)
    2) Wandlerwerkstoffe
    3) Anwendung der Schwingungsminderung auf konkrete Problemstellungen ( sehr interessant mM)

    Daraus setzt sich dann auch die Prüfung zusammen.

    Bei mir persönlich lief die Prüfung etwas zäh, aber nach ein paar Tipps hab ich es dann immer hinbekommen. Habe ca eine Woche gelernt und ne 1,7 geerntet.

    Gruß
    Markus