Psychologische Arbeits- und Produktgestaltung Protokoll SoSe 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Psychologische Arbeits- und Produktgestaltung Protokoll SoSe 2018

      Psychologische Arbeits- und Produktgestaltung
      Dr. Paul Gerber
      SoSe 2018
      Prüfung 30. Juli 2018
      Zeit: 90 min
      Aufbau: Die Klausur bestand aus den folgenden Fragen (und eine die mir nicht mehr einfällt), jede Frage hatte ihre eigene Seite, pro Frage gab's 3 bis 15 Punkte.

      - Usability beschreiben, Dimensionen nennen und beschreiben (=Effizienz, Effektivität, Zufriedenheit), Gültigkeitsbereich (=best. Kontext, best. Nutzer, best. Ziel),
      User Experience

      - Psychische Belastung und Psychische Beanspruchung unterscheiden, zwei Positive und zwei Negative Folgen von Beanspruchung nennen

      - Grundsätze der Dialoggestaltung: 6 nennen, 2 davon erklären

      - Was sind Heuristiken? Warum angewendet? Eine Heuristik nennen und beschreiben.

      - Nutzungskontext Zusammensetzung, drei Bestandteile davon anhand eines selbstgewählten Beispiels erklären

      - Transaktionales Stressmodell erklären (Skizze war erlaubt)

      - irgendwas mit Coping

      - 5 Kriterien für einen guten Schichtarbeitsplan nennen, vorwärtsrotierend/rückwärtsrotierend erklären

      - irgendwas mit Arbeitszufriedenheit, Job Characteristics Model Bestandteile nenne und erklären, Job-Redesign zwei Methoden nennen und Verknüpfen mit Job Characteristics Model

      - Bildschirm, Bildschirmgerät und Bildschirmarbeitsplatz unterscheiden



      Persönliches Fazit:
      Nettes Fach, machbare Prüfung :)