Lerngruppe Elektrotechnik

  • Hallo zusammen,

    ich möchte mich ab sofort für die im März anstehende Klausur vorbereiten und bin auf der Suche nach einer Lerngruppe, mit der man die Übungen durchgehen und Klausuren rechnen kann.


    Zusammen lernt es sich doch viel angenehmer.


    Würde mich wirklich freuen!

  • jarape, ich hoffe dir ist bewusst, dass solche Posts so ziemlich jeden verunsichern, der vor hat diese Prüfung anzutreten.

    Völlig unabhängig davon ob es sich um ein 1./2./3. Versuch handelt ..

    Das baut also unnötig Spannungen auf, ohne dass man etwas konstruktives daraus ableiten kann.

  • also ich habe aus sicheren Quellen erfahren, dass die Klausur in diesem ausweich Semester richtig schwer werden soll. ich würde schieben und im nächsten Semester Schreiben

    Steile These. Ich weiß du möchtest den Leuten hier mit deiner Warnung nur "helfen", aber mit solchen Aussagen sollte man vorsichtig sein. Weiß ja nicht was wirklich dran ist an deiner sicheren Quelle aber im Endeffekt belastest du damit nur das Institut selbst und alle gerade noch etwas unsicheren Studies hier.


    Ich persönlich würde mich von so leeren "Insider Infos" nicht beirren lassen. Viel Erfolg allen beim Lernen und macht eure Entscheidung zu schreiben oder schieben nicht hiervon abhängig :)

  • Solche Insiderinfos einfach komplett ignorieren. Letztes Semester hieß es die Klausur würde richtig einfach werden als Abschied von der Uni. Und? Was war drann? Gar nichts. Wer sagt denn zum Beipiel, dass die neue Klausur mit der neuen Gewichtungen der Lehrinhalte des neuen Professors im Sommersemester nicht schwerer wird? Niemand. Wenn man versucht seine Klausuren nach schwierigen Semestern oder leichten Semestern zu timen wird das nie was. Vorbereiten, lernen. Schreiben.

  • Die Klausuren von Proffesor Schlaak sind Kampfrechnen Klausuren. Sie laufen alle sehr nach mehr oder weniger dem gleichen Schema ab.

    Gerade die Aufgaben wo Leute lücken offen lassen ( Operationsverstärker, Wechselstrom) sind meistens sehr simpel jedoch schlecht erklärt worden.

    Was hilft ist sehr viel Übung und nicht nur auf die 4.0 zu lernen sondern wirklich keine Lücken zu lassen. Es kommt immer vor das man was während der Klausur nicht kann wo man von ausging das es zu Hause recht einfach war. Dann geht man einfach weiter zur nächsten Aufgabe und kann weiter rechnen. Je mehr lücken man lässt desto kleiner ist der Spielraum um weiter rechnen zu können.


    Das schöne an der E-technik Klausur ist das es so ein Rundumschlag von allen Übungen ist. Es wird sich im gegensatz zu Mathe und TM nicht auf die letzten 3 Übungen versteift sondern es kommt ein wenig was von allem drann. Da die Themenbreite recht groß ist sollte in der Klausur immer einige Aufgaben vorkommen die einem persöhnlich recht einfach fallen.


    Ich würde mich nicht von irgendwelchen Gerüchten beunruhigen lassen, bereitet euch einfach auf alle Aufgabentypen vor.

    Ich habe das Fach letztes Semester geschrieben und empfand die Klausur als recht einfach da viele Aufgaben 1zu1 aus Altklausuren stammten.

    Der Schnitt der Klausur war jedoch grauenhaft. Man sollte sich von dem Schnitt der Vor-Klausur nicht beunruhigen lassen, da es auch recht einfache Klausuren gibt die sehr schlecht ausfallen weil sich oft ein Großteil der Leute einfach nicht richtig vorbereitet haben.


    Nächstes Semester wechselt der Professor und das kann manchen zu gute kommen jedoch auch viel schlechter ausfallen. Jeder der dieses Semester gelernt hat und mit dem Format von Professor Schlaak zurecht kommt sollte jetzt mitschreiben.



    Wenn ihr eure Fragen hier im Forum postet werde ich auch versuchen euch zu helfen.

  • Solche Insiderinfos einfach komplett ignorieren. Letztes Semester hieß es die Klausur würde richtig einfach werden als Abschied von der Uni. Und? Was war drann? Gar nichts. Wer sagt denn zum Beipiel, dass die neue Klausur mit der neuen Gewichtungen der Lehrinhalte des neuen Professors im Sommersemester nicht schwerer wird? Niemand. Wenn man versucht seine Klausuren nach schwierigen Semestern oder leichten Semestern zu timen wird das nie was. Vorbereiten, lernen. Schreiben.

    Neuer Prof ?