Rechenteil Formeln

  • Hallo,


    ich bin gerade dabei die Vorlesung zu machen. jedoch finde ich nirgends die notwendigen Formeln zum Berechnen des Rechenteils. Zum Beispiel die Formeln die zur Aufgabe der Klemmleistungsberechnung notwendig sind. Wo findet man entsprechende Übungen oder eine Formelsammlung? Wurde irgendwas irgendwo dazu gesagt?


    Vielen Dank schon mal.

  • Als ich das Fach letztes Jahr geschrieben habe, gab es keine Formelsammlung.

    Manche Formeln stehen auf den Folien, den Rest solltest du aus dem Bachelorstudium kennen (elektrische Leistung, potenzielle Energie, Hauptsätze, Wirkungsgradketten, usw.)

    Im Fall der Klemmleistung musst du also nochmal in Thermo 1 nachschauen und den Wirkungsgrad dranhängen.

  • Als ich das Fach letztes Jahr geschrieben habe, gab es keine Formelsammlung.

    Manche Formeln stehen auf den Folien, den Rest solltest du aus dem Bachelorstudium kennen (elektrische Leistung, potenzielle Energie, Hauptsätze, Wirkungsgradketten, usw.)

    Im Fall der Klemmleistung musst du also nochmal in Thermo 1 nachschauen und den Wirkungsgrad dranhängen.

    Danke schonmal. Ich habe dafür leider nicht mehr die unterlagen. Hatte 3 Jahre Pause zwischen Bachelor und Master. Elektrotechnik, Thermo und Strömungsmechanik ist nicht mehr wirklich präsent. Gibt es irgendwo eine Zusammenfassung mit dem wichtigsten?

  • Die Formeln zur Biomasse stehen alle weitestgehend auf den Folien, aber die Formeln zur Rechenaufgabe von UE 2 (Solarthermie und PV) finde ich nicht :/ Also bis auf die Berechnung von C.

    Hast du die vllt. gefunden bzw. kannst dir erklären was die Überlegungen dabei sind?

  • Vielen Dank!

    Das J-V- Diagramm erklärt der Doktorand nochmal separat in einem Video, das findest du auf Moodle unter "Antworten zum Q&A Kapitel 4 Solarthermie und Photovoltaik Nachgefragt"

    Ah, danke. ich glaube allerdings dass J der Stromfluss ist. Jsc müsste also der Kurzschlussstrom sein wohingegen Voc die Leerlaufspannung ist. Und bezogen auf die Fläche ist es nur weil der Stromfluss von der Fläche abhängig ist. werde mir das video nochmal genauer anschauen.

  • Die Frage "Wie werden Windturbinen klassifiziert und welche sollte als offshore benutzt werden" finde ich allerdings nirgends in den folien...


    dann die frage zur francis turbine:

    warum ist die einlauflippe gekrümmt?

    "weil der volumenstrom mit zunehmendem laufweg abnimmt. durch die verjüngung bleibt die strömungsgeschwindigkeit konstant" - kann man das so sagen?


    Zudem noch der Teil der Frage:

    "zeichne den Verlauf des Impuls am Anfang und am Ende " bezug auf Francis Turbine. Da steht nichts in den Folien! Wie soll man das beantworten?

  • Die Frage zu den Windturbinen finde ich auch nicht in den Folien und weiß auch leider nicht was da die richtige Antwort ist. Woher sind die anderen beiden Fragen? Finde die in den Übungen nicht

    Die Fragen habe ich aus den Prüfungsprotokollen bzw. Gedächtnisprotokollen. Das problem ist auch, dass die keine Hinweise zur Prüfung gegeben haben bis auf die Übung. Find ich ehrlich gesagt sehr schade, da das Thema unglaublich interessant ist, aber die Aufmachung der Vorlesung ist echt verbesserungswürdig!

  • Irgendwie versteh ich auch in der Übung den Lösungsweg mit den Verlustbeiwerten nicht:

    Da fehlt doch irgendwas, oder? Es müsste ja die Leistung des Wasser-Volumenstroms sein minus der Verlustleistung. Dann fehlt im ersten Therm noch das roh und das g. Dann dürfte das wieder stimmen. Oder sehe ich das falsch?

  • Ich habe hier mal die Übung gerechnet und einmal eine eigene Aufgabe gemacht. Bitte mal drüber schauen, ob das so passt oder ob da noch ein Fehler ist. Laut der Vorlesungsfolie komme ich jedenfalls recht nah an die Werte die da stehen.

  • Finde keinen Fehler bei deiner Aufgabe und komme auch auf 701,63 m^3/s für den Volumenstrom. Für den Massenstrom auf 701629,9 kg/s.


    Mal eine andere Frage: Hat jemand bei der 2. Übung eine Idee was bei dem Thema Windkraft die Antwort zu Kurzfrage 4 sein soll? Da geht es um die Klassifizierung der Betriebsweisen von Windturbinen.